In der Harpune

“International Freistil” und “Cocoon Booking”

Düsseldorf (dto). Am zweiten März-Wochenende hat die Harpune im Hafen wieder ein Wochenende mit besonderen Leckerbissen für die Freunde etwas härterer elektronischer Klänge vorbereitet. Am Freitagabend kommen Maniax zu einer Ausgabe von „International Freiastil“. Am Samstag ist dann gleich drei DJs aus dem Stall von Sven Väths Cocoon Label am Start.

Am Freitag stehen aber zunächst Maniax auf dem LineUp. Dahinter verbergen sich Ferris MC und Marc Deal, die schon einmal die Harpune gerockt haben. Die beiden stehen für einer besonders wilde Mischung aus House, Electro, Progressive und Pop und bringen damit regelmäßig ihre Crowd zum Toben. Dazu legen sie gerne selbst produzierte Edits bekannte Pop-Stücke auf. Die Maniax-Remix werden als Bootlegs auf den Dancefloor losgelassen.

Wem nach dieser Nacht die Puste noch nicht ausgegangen ist, der sollte am Samstagabend auf keinen Fall die Cocoon Booking Nacht in der Harpune versäumen. „Die Residency von Sven Väth’s Cocoon-Label hat längst einen festen Platz in den Kalendern der harpuneros erobert“, freut sich Ober-Harpunero auf den Gig. An diesem Samstag gibt es gleich drei Cocoon-Acts an den Turnmtables.

Dirk Diggler hat die Harpune schon mehrmals mit groovigem Techhouse beschallt, Oliver Bondzio wird Acid- und Minimaltechno vom Feinsten auf die Teller bringen und auf dem Höhepunkt der Nacht steht ein Live-Act von Jacek Sienkiewicz auf dem Programm. Sienkiewicz hat gerade in den letzten Monaten mit seinen Releases auf dem Label Recognition für Aufsehen gesorgt. Die organisch-souligen Technotracks werden auch die Crowd auf dem Harpune Danceflour in Wallung bringen. Vor den Cocoon-DJs wird Platzhirsch-Labelmacher Tobias Becker die Gäste warm tanzen.

International Freistil in der Harpune, Freitag 10. März, ab 23 Uhr, Eintritt 6 Euro

Cocoon Booking meets Harpune, Samstag 11. März, ab 23 Uhr Eintritt 5 Euro

Quelle: rpo