In der Resi

Pioneer DJ-Night - unsere Reporterin Linda war dabei

Von |

Was für eine Party!: Pioneer DJ-Night in der Resi Was für eine Party!: Pioneer DJ-Night in der Resi Was für eine Party!: Pioneer DJ-Night in der Resi Was für eine Party! Pioneer DJ-Night in der Resi 50 Fotos Volles Haus in der Resi: Bei der "Pioneer DJ-Night" feierten Top-DJs, Szene-Größen und zahlreiche Gäste eine riesige Party miteinander. Erst gab's die Raveline-Awards, dann ging's auf die Tanzfläche. Unsere Reporterin Linda war vor Ort. Was für ein Andrang! Vor der Resi eine Riesenschlange - und mittendrin ich. Drinnen war es dann auch rappelvoll, die Gäste bunt gemischt: Jung und alt, chic, extravagant, lässig, alternativ, cool – alles war vertreten.

Wie es sich für so einen Abend gehört, war das Line-Up von Anfang an spitze: Ob DJ Mike MH4, der mit Geigerin Elysha im heißen Burlesque-Outfit für fetten Sound sorgte oder das DJ-Duo Voodoo & Serano, das seine Tracks zum Besten gab. Als dann der sympathische Moguai mit einem schön gestreiften Schal an die Turntables ging, bebte die Tanzfläche.

Der Mönchengladbacher Tocadisco, der seine Karriere im legendären Unique-Club begann, rockte die Menge ebenfalls. Zu Lasercraft 3D und Tom Novy fallen mir dann nur noch zwei Worte ein: Absoluter Adrenalinschub!

Auch oben im Club ging die Party ab: Nach Till West trat die einzige DJane der Nacht an die Turntables - Coco Fay. Eine absolute Augenweide, die Vollgas gab und dabei den ein oder anderen Männerkopf verdrehte. Kein Geringerer als Markus Gardeweg setzte noch einen drauf und schaffte es sogar, die in der Ecke stehenden Leute in Bewegung zu versetzen. Auch das Düsseldorfer DJ-Duo Plastik Funk, die in ihrer Homebase auflegten, rockte wie immer ordentlich die Resi. Gleiches gilt für Sunnyboy Phil Fuldner, Ante Perry und 2 Elements.

Mein Fazit: Eine tolle Nacht (wie die Fotos beweisen), in der ich - wie alle Gäste - vom DJ-Spirit mitgerissen wurde und man einfach tanzen musste!

Quelle: rpo