Interview mit Oliver van Lin

"Musik genießen mit Aussicht auf den Rhein"

Interview mit Oliver van Lin: "Musik genießen mit Aussicht auf den Rhein" Interview mit Oliver van Lin: "Musik genießen mit Aussicht auf den Rhein" Foto: TONIGHT.de
Von |

oliver van lin (image/jpeg) Die Partyreihe "Strandpiraten" wurde diesen Sommer vom Treibgut ins KIT Café ans Rheinufer verlegt. Über die Gründe sprach Rheinische Post-Mitarbeiterin Christina Turban mit DJ Oliver van Lin.

Vier Jahre hast du gemeinsam mit Starskie die Partyreihe "Strandpiraten" im Treibgut organisiert. Warum der Umzug ins KIT?

Wir wollten einen Neuanfang, wieder Frische in die Veranstaltungen bringen. Mit dem KIT hatten wir schon gearbeitet und gute Erfahrungen gemacht. Das war die richtige Entscheidung, der Wechsel hat uns gutgetan.

Strandpiraten | Donnerstag, 7. August 2014 Strandpiraten // Do 07.08.14 KIT - Kunst im Tunnel 93 Fotos

Was hat sich geändert?

Unserem Konzept sind wir treugeblieben, wir machen weiterhin Elektro- und House-Musik und werden auch zukünftig mit Gast-DJs, die zu uns passen, zusammenarbeiten. Aber die Atmosphäre wird etwas aufgelockert, die Gäste können sich jetzt mit dem Picknickkorb auf die Wiesen setzen und die Aussicht auf den Rhein genießen. Durch das viele Laufpublikum sind wir bekannter.

Strandpiraten | Donnerstag, 31. Juli 2014 Strandpiraten // Do 31.07.14 KIT - Kunst im Tunnel 63 Fotos

Was ist für die Zukunft geplant?

Noch bis Ende August werden wir donnerstags im KIT auflegen, das möchten wir auch fortsetzen. Während der Winterpause sind andere Aktionen geplant. Diesen Donnerstag (14. August) feiern wir ein erstmal ein "Berlin Night"-Special.

Strandpiraten | Donnerstag, 17. Juli 2014 Strandpiraten // Do 17.07.14 KIT - Kunst im Tunnel 189 Fotos

Quelle: RP