Keine After-Work-Party mehr im Jase

Endgültiges Aus für den "10nach8 Club"

Keine After-Work-Party mehr im Jase: Endgültiges Aus für den "10nach8 Club" Keine After-Work-Party mehr im Jase: Endgültiges Aus für den "10nach8 Club" Foto: rpo

Die Schließung des mk-2 im letzten Jahr hatte die beliebte After-Work-Party "10nach8 Club" überlebt. Erst in wechselnden Locations unterwegs, fand das dienstägliche Event ab Oktober in der Jase Livingbar ein neues Zuhause. Doch leider kamen immer weniger Gäste und deshalb verkündeten die Veranstalter jetzt das offizielle Aus.

In einem Newsletter teilte das Team um Patrick Faßbender den treuen Fans den Entschluss mit, die Partyreihe ab sofort einzustellen. Wöchentliche Events wird es nicht mehr geben, ganz aufhören wollen die Veranstalter aber nicht. "Unsere nächste Party auf dem Rheinturm werden wir unter das Motto neun Jahre mk-2 stellen", verrät Patrick Faßbender.

Damit können die Nachtschwärmer trotz der traurigen Nachricht auf weitere Partys hoffen. Und natürlich hat das Jase auch weiterhin geöffnet. Für alle Fans gibt es übrigens noch einen weiteren Tipp: In unregelmäßigen Abständen steigt die "Geschlossene Gesellschaft" im Malkasten, die Termine bekommt Ihr, wenn Ihr über die Homepage des mk-2 den Newsletter abonniert.

Quelle: rpo