Mit Vollgas durchs Nachtleben

Party-Veranstalter & Moderator Nana gibt: "Power, Power, Power!"

Mit Vollgas durchs Nachtleben: Party-Veranstalter & Moderator Nana gibt: "Power, Power, Power!" Mit Vollgas durchs Nachtleben: Party-Veranstalter & Moderator Nana gibt: "Power, Power, Power!" Foto: André Ruessel
Von |

Er gilt als "extravagantester Partymacher Kölns", sein Motto lautet "Power, Power, Power" und überhaupt strotzt er nur so vor Energie: Nana "Lifestyler" Domena! TONIGHT.de-Reporterin Kristina sprach mit dem sympathischen Gründer der "Filmrizz"-Partys über seine eigene Sendung, die Kölner Partyszene und seine Zukunftspläne…

Nana, am kommenden Samstag feierst du auf der "Filmrizz"-Party im Vanity deinen 32. Geburtstag. War es deine Idee, die Party unter dem "Great Gatsby"-Motto zu veranstalten? Bist du ein Fan der "Roaring Twenties"?

Filmrizz - die Medienparty meets Nana's B-Day | Samstag, 14. Dezember 2013 Filmrizz - die Medienparty meets Nana's B-Day | Samstag, 14. Dezember 2013 Filmrizz - die Medienparty meets Nana's B-Day | Samstag, 14. Dezember 2013 Filmrizz - die Medienparty meets Nana's B-Day // Sa 14.12.13 Vanity Club & Cuisine 169 Fotos Ja, ich bin auf jeden Fall ein Riesen-Fan der 20er Jahre und des ganzen Gatsby-Themas. Und ich hatte das Gefühl, alle reden zurzeit irgendwie davon, dass sie so müde und depressiv sind, nichts läuft bei ihnen und sie sich alle einfach so gehen lassen… In dem Film "Der Große Gatsby" mit Leonardo DiCaprio war das alles ganz anders: Die Leute waren erfolgreich, haben krasse Partys geschmissen und richtig Gas gegeben! Man hat gefeiert, getanzt, sein Leben in vollen Zügen genossen! Das hat mich motiviert! So bin ich auf die Idee für das Special gekommen. Denn wenn man gemeinsam feiert, wie die Leute in den 20er Jahren, sich schick anzieht und so weiter… dann fühlt man sich eben auch gemeinsam gut! Die Party soll den Leuten einfach zeigen: Zieht euch gut an, fühlt euch gut und seid erfolgreich!

Vorher feiern wir uns mit einigen Freunden und Gästen im Gedankengut warm. Dort holt uns ein Shuttle in Richtung "Red Capet" ab. So richtig Hollywood-Style ;-)

Was erwartet die Partygäste an dem Abend?

Unter anderem DJ Caine - ein fantastischer DJ aus Luxemburg. DJ N-Sure legt auf und außerdem ist Sua Amoa vor Ort, "The Ibiza Vocal Voice", sie hat eine fantastische Stimme und ist richtig stark! Dann haben wir noch Toni Tuklan - der ist aktuell in den Charts unterwegs. Vorm Vanity wird es einen roten Teppich geben und eine Fotowand - jeder Gast soll das Gatsby-Feeling bekommen und sich wie ein Star fühlen!

So euphorisch wie du klingst, scheint es fast so, als wäre das Clubleben für dich eigentlich gar kein Beruf, sondern viel mehr eine Berufung…

(lacht) Weißt du, ich bin ja eigentlich gar kein Party-Veranstalter in dem Sinne - ich bin eigentlich mehr! Ich habe mit Events angefangen, mit Promotion, klar. Aber dann habe mich einfach immer weiter motiviert: Power, Power, Power! Ich habe mittlerweile an über 2000 Events mitgewirkt und über 1000 Image-Filme gemacht. War bei der Krone, beim Echo, beim Fernsehpreis… Und letzte Woche habe ich meine 100. Sendung von "Lifestyler TV" gedreht. Das muss man sich mal vorstellen: 100 Stunden Fernsehen produziert für Center.tv! (lacht) Du siehst: Ich lebe also nicht nur meine Events, sondern ich lebe meine Arbeit - generell!

Früher gab es ja fast jedes Wochenende Partys von dir, jetzt ist das alles etwas ausgewählter. Wie ist es dazu gekommen?

Naja, es ist einfach so, dass ich mit meinen ganzen anderen Themen einfach extrem viel zu tun habe. Deshalb sind die Events halt einfach ein wenig rarer geworden, weil ich zeittechnisch extrem eingebunden bin.

Was sind für dich die besten Partylocations in und um Köln?

Bootshaus - Köln Club Bootshaus Mehr Infos » Also für Elektro ist die beste Partylocation in Köln definitiv das Bootshaus. Für Lounge-Clubs sind die besten Locations Ivory und Flamingo. Und bei den "Großraum-Dissen", würde ich sagen, ist das Vanity auf Platz 1 und Diamonds und Nachtflug teilen sich Platz 2! Für Insider beziehungsweise alternative Locations sind das Reineke Fuchs und Bahnhof Ehrenfeld auf jeden Fall ein Tipp von mir. Die sind super!

Und was hältst du von der Düsseldorfer Club-Szene - gerade im Vergleich zu Köln?

Nachtresidenz - Düsseldorf Club Nachtresidenz Mehr Infos » Also ehrlich gesagt hat mich auch die Düsseldorfer Szene ein bisschen motiviert, dass ich so etwas wie die Gatsby-Party hochziehe. Düsseldorf ist einfach stilvoll, sexy, es ist einfach richtig geil zum Weggehen! Ein kleiner Nachteil, den die Düsseldorfer gegenüber den Kölnern haben, ist, dass sie nicht ganz so offen sind. Zu den Clubs: Als Großraum-Diskothek ist die Nachtresidenz natürlich nach wie vor führend. Die haben sich ja wirklich über eine lange Zeit gehalten und in Sachen Club-Szene muss man natürlich auch das Dr. Thompson's erwähnen und das attic.

Gehst du denn selber auch in Düsseldorf weg?

Leider habe im Moment einfach nicht so viel Zeit wegzugehen, aber wenn ich mal mit Freunden unterwegs bin und wir mal ein bisschen schicker weggehen wollen, dann machen wir das natürlich auch gerne in Düsseldorf, klar!

Ob als TV-Moderator, Schauspieler, Eventmanager, DJ oder Promoter in eigener Sache - egal, was du anpackst, du gibst immer 100 Prozent! 16 Stunden-Tage sind bei dir daher keine Seltenheit… Wie stehst du das eigentlich alles durch? Hast du irgendeine Art Ausgleich?

Ich fange dann an, wenn andere müde werden und dann gebe ich so viel Gas, dass keiner mehr aufholen kann! (lacht) Nein, im Ernst: Sport ist mein Ausgleich! Ich gehe jeden Tag um 6.30 Uhr im Wald Laufen - egal bei welchem Wetter! Ich bin schon drei Mal einen Marathon gelaufen - darunter auch den "Fisherman’s Friend Strongman Run". Ich bin also ein kleiner Extremtyp - man könnte sagen: Der schwarze Joey Kelly! (lacht)

Glücklicherweise wurde ich mit viel Energie ausgestattet und setze das auch mit voller Kraft voraus um! Die Energie, die ich im Sport habe, übertrage ich irgendwie auch immer auf meine Projekte. Ich denke, wenn ich das nicht machen würde mit dem Sport - nicht ausdauernd und fit wäre - dann wäre ich bestimmt schon längst zusammen geklappt! (lacht)

nana marathon (image/jpeg) Seinen Ausgleich holt sich Nana beim Sport.

Im letzten Jahr bist du mit deiner "Rekord-Talkshow" sogar tatsächlich im Guinness-Buch der Rekorde gelandet! 150 Stunden Talk mit Promis und Freunden am Stück…

Genau, ich mache so einige verrückte Sachen! Bei der Rekord-Talkshow war ich 150 Stunden Live-Online. Dafür hatte ich fünf Moderatoren, zehn Ko-Moderatoren und knapp 50 Gäste - darunter Tom Gerhard, Monika Ivankan, Giovanni Zarrella und auch Podolski hat angerufen!

Wie sehen deine Pläne für die Zukunft aus?

Was ich im Event-Bereich mal so langfristig planen würde, wäre irgendwann mal einen eigenen Club zu eröffnen. Aber nicht so etwas Großes - lieber ein richtig cooler, kleiner Laden. Das wäre mein Traum! Ansonsten möchte ich gerne so exklusive Events wie die Party am Samstag machen. Im Bereich Image-Filme ist es so, dass ich da gerne immer hochwertiger werden möchte. Außerdem möchte ich mich aber natürlich auch im Hinblick auf meine eigene Sendung weiterentwickeln und das weiter ausbauen…

Wir sind gespannt! Vielen Dank für das nette Gespräch!