Modusteam veröffentlicht Musikvideo zu "Miami Vice"

Von Videotheken, Büdchen und Inspector Gadget

Modusteam veröffentlicht Musikvideo zu "Miami Vice": Von Videotheken, Büdchen und Inspector Gadget Modusteam veröffentlicht Musikvideo zu "Miami Vice": Von Videotheken, Büdchen und Inspector Gadget Foto: Luca Küpe

Mit ihrem neuen Musikvideo zum Track "Miami Vice" beschwören die Düsseldorfer "Modusteam" den Geist der 80er Jahre hinauf - und drehten dafür extra in einer der letzten Videotheken rund um Düsseldorf. Wir haben einen der beiden Produzenten, Mpolo Beats, im Interview mit Fragen gelöchert - und uns dabei selbst 35 Jahre zurück in der Zeitrechnung versetzen lassen.

Die fünfköpfige Düsseldorfer Hiphop-Band "Modusteam" dürfte einigen von euch ein Begriff sein: Egal ob als Act am Düsseldorfer Büdchentag, beim Flingern Open Air, im Spektakulum, im "Tube", oder als steter Gast im "Schickimicki" - die Jungs sind mittlerweile gut rumgekommen und ein steter Garant für geile Partys.

Modusteam-1 Fotograf Luca Küpe (image/jpeg)

Im Vordergrund rappen sich Perry & M. Tassilo durch die Weltgeschichte, das Produzenten-Duo Hi-One & Mpolo Beats verschnürt die Lyrics dann zusammen mit DJ Keule zu einem unüberhörbaren Gesamtpaket.

Ihre EP "Momentum" erschien bereits Anfang des Jahres, am 15. Februar 2019, seitdem lässt man die Singles auf die Menschheit los. "Miami Vice" kommt nun auch mit einem gewitzten Video daher, welches die Jungs in einer Videothek in Hilden zeigt.

Eigentlich wollte man in Düsseldorf drehen, aber in der Stadt haben mittlerweile alle Videotheken dicht gemacht. Immerhin stammen einige Teile des Videos auch aus hiesigen Locations: Neben der Videothek drehte man in einem Comicladen (C.O.M. Comics auf der Oststraße) und einem Schallplattenladen (Vinylwerk auf der Ackerstraße).

"Moonwalk auf der Zeitachse,
die Schallplatte rotiert,
wer braucht Spotify und Netflix,
Baby Heut Nacht bleib ich bei Dir!"

"Ein neuer Inspector Gadget Film wäre toll!"

Befeuert durch die 80er Jahre Thematik des Videos, haben wir uns einige Fragen für Produzent Mpolo Beats einfallen lassen. Dabei nimmt euch der charmante Düsseldorfer mit auf eine Reise zurück in die Zukunft, äh, Vergangenheit.

Da das Thema eures neuen Tracks "Miami Vice" die 80er sind: Was vermisst du am meisten? Welche Dinge würden das "Hier und Jetzt" deiner Meinung nach ganz erheblich aufwerten?

Am meisten vermisse ich die Wertschätzung der Musik. Damals hat man erwartungsvoll vor dem Radio gesessen und darauf gewartet, dass ein Song kommt, den man mag und diesen dann auf Kassette aufgenommen. Die Kassetten hat man rauf und runter gehört.

Jetzt wird man im Streaming-Zeitalter von einer Welle von Musik überschüttet und hört kurz mal rein, klickt nach 10 Sekunden den nächsten Song an und genießt die Musik zu wenig.

4. Düsseldorfer Büdchentag | Samstag, 24. August 2019 4. Düsseldorfer Büdchentag // Sa 24.08.19 Ganze Stadt 50 Fotos

In den letzten Jahren gab es jede Menge Remakes, Nachfolger und Neuverfilmungen bekannter 80er und 90er Streifen. Gibt es noch einen Film auf deiner Wunschliste, der UNBEDINGT ein Remake verdient hätte?

Ja, ich würde gerne ein neues Remake der Transformers Zeichentrick-Serie aus den 80ern sehen. Als Zeichentrickfilm und nicht mit Schauspielern. 1986 gab es ja "The Transformers: The Movie", der war super. Würde mich freuen, wenn in der Art ein Remake rauskommen würde. Ansonsten wäre ein neuer "Inspector Gadget" Film toll.

Der Dreh in der Videothek scheint euch jede Menge Spaß gemacht zu haben. Nachdem in Düsseldorf die letzte Videothek geschlossen hat – wie sehr vermisst du diese Läden?

Ich vermisse das Stöbern an einem Abend in der Videothek schon. Ich war immer in der Tümmers Videothek in Flingern oder am Hauptbahnhof. Man hat sich zwar an das Streamen von Filmen und Serien gewöhnt, aber ich vermisse diese Atmosphäre, als man noch vor den Regalen stand und Genre für Genre abgeklappert hat, bei einem interessanten Cover sich die Rückseite durchgelesen und das Video dann ausgeliehen hat.

Mpolo Beats & Friends Party | Samstag, 29. April 2017 Mpolo Beats & Friends Party // Sa 29.04.17 Schickimicki 50 Fotos

Seien wir doch mehr ehrlich: Netflix und Co. haben auch ne Menge Entspannung in unser Leben gebracht. Hast du irgendwelche Lieblingsserien, die gerade über den Bildschirm flimmern?

Ja klar, durch Netflix und Co. ist es natürlich viel gemütlicher und einfacher geworden Filme und Serien zu schauen. Damals war sicher nicht alles besser. (lacht)

Ich schaue momentan ab und zu die russische (Roboter)Netflix-Serie "Better than us". Ansonsten meine Lieblingsserie "Entourage", die u.a. von Mark Wahlberg produziert wurde. Die schaue ich noch in Form von DVDs. Ich habe mir vor Jahren einige Staffeln von der Serie gekauft.

Für die Leute, die die Serie nicht kennen: Es geht um einen aufstrebenden Schauspieler aus Queens, New York, der aus der unteren Mittelschicht kommt und zu einem Hollywoodstar wird. Seinen älteren Halbbruder und drei Kumpels aus der Heimat nimmt er mit nach Hollywood. Es tauchen viele Stars in der Serie auf, die sich selbst spielen.  Ist sehr unterhaltsam, kann ich nur empfehlen!

Ihr selbst habt eure 5 Tracks umfassende EP "Momentum" Anfang des Jahres auf Spotify geparkt. Was denkst du über Musik-Streaming vs. Walkman?

Musik-Streaming hat schon seine Vorteile. Man kann viele verschiedene Songs hören ohne sich jeden Song kaufen zu müssen und gerade bei langen Fahrten hat es den Vorteil, dass man seine Tasche nicht voller Kassetten hat. Aus der Sicht eines Musikers ist der Vorteil, dass man nicht mehr die hohen Kosten für die Pressung von CDs hat. Damals konnte es richtig stressig bzw. kostspielig werden, wenn man seine CDs nicht losgeworden ist und es Retouren gab. Also ist das Vertreiben der Musik viel einfacher geworden.

Dennoch gibt es auch Nachteile beim Musik-Streaming und zwar verdient ein Künstler pro Stream immer noch zu wenig - zumindest meiner Meinung nach. Wenn das erhöht wird, wäre schon einiges besser. Alles weitere zu diesem Thema würde den Rahmen sprengen.

Mpolo Beats & Friends Party | Samstag, 17. Oktober 2015 Mpolo Beats & Friends Party // Sa 17.10.15 Schickimicki 58 Fotos

Erst kürzlich habt ihr euch auch beim Düsseldorfer Büdchentag blicken lassen – noch so ein Erbe aus alten Zeiten. Hast du ein Lieblingsbüdchen, welches du heutzutage noch regelmäßig besuchst?

Der Büdchentag war toll. Wir haben eine Tour mit 3 Büdchen gespielt und ja, ich habe zwei Lieblingsbüdchen. Beide befinden sich in der Altstadt. Der Süßland-Shop, welcher an der Andreaskirche ist. Das Andere kenne ich vom Namen leider nicht, es ist das, welches direkt neben dem Rheinbahn Kundencenter ist, um die Ecke vom Mc Donalds.

Dank dir für das Interview! Wir drücken euch für die Zukunft die Daumen!

Viel Spaß beim Angucken des "Miami Vice" Videos und hinterlasst uns gerne auf Youtube, Facebook und Instagram euer Feedback! Abonniert gerne unseren Youtube Kanal, da kommt bald noch mehr auf euch zu. Viele Grüße an meine Bandkollegen und unsere Hörer!

Vom "Modus-Monday" bis zu "Hier gibt es Liverap"

Nach der Veröffentlichung von "Miami Vice" geht es zunächst weiter mit einzelnen Single-Auskopplungen der EP - für ein längeres Album haben Modusteam (noch) nichts geplant. Im Rahmen des "Modus-Monday" sollen in ein- bis zweiwöchigen Abständen neue Videos über den YouTube-Kanal der Band veröffentlicht werden.

Wer "Modusteam" in näherer Zukunft einmal live erleben will, sollte sich den 29. November 2019 vormerken: Beim "Hier gibt es Liverap" im Reinraum sind die Jungs zusammen mit der Balkonien Gang, Weisenberg und Jvzzbvr am Start. Weitere Infos findet ihr über goldmucke.de.

Witzige Komödien Die lustigsten Filme aller Zeiten 68 Fotos

Papillon Rising: "Leading Man": Geniales Video für "Kinder der 80er Jahre" Papillon Rising: "Leading Man" Geniales Video für "Kinder der 80er Jahre" Zum Artikel »

Es geht an die Bonner Straße!: Boui Boui Bilk unter neuem Namen in Düsseldorf Holthausen Es geht an die Bonner Straße! Boui Boui Bilk unter neuem Namen in Düsseldorf Holthausen Zum Artikel »

Diese Videospiel-Musik ist akustischer Hochgenuss!: Die besten Game-Soundtracks Diese Videospiel-Musik ist akustischer Hochgenuss! Die besten Game-Soundtracks Zum Artikel »