Montag wird gefeiert

Die besten Einheits-Partys

Montag wird gefeiert: Die besten Einheits-Partys Montag wird gefeiert: Die besten Einheits-Partys Foto: Erkoc Kocoglu
Von |

Düsseldorf (dto). Normalerweise sieht’s montags mit Partys eher schlecht aus, doch der 2. Oktober bietet für die Düsseldorfer Szene jede Menge Events. Kein Wunder, ist am Dienstag doch Tag der deutschen Einheit – das muss natürlich ordentlich gefeiert werden. Zu den großen Highlights zählt die „Studio 54“-Party im La Rocca auf der Adersstraße.

Nach vier Jahren feierte der Club im August Wiedereröffnung und hat sich innerhalb kürzester Zeit zum Hot Spot der Szene entwickelt. In dieser Nacht wird das La Rocca erstmalig mit dem angrenzenden Opium für eine einzige Riesenparty zusammengeschaltet, so dass auf drei Floors getanzt werden kann. Bei „Studio 54“ bringen heiße Gogo-Boys, Show-Girls und Drag-Queens wie im New Yorker Vorbild die Stimmung zum Kochen. Außerdem fliegt noch eine Disco Diva als Überraschungsgast ein, die schon im legendären Original-Studio 54 auftrat.

In den Hafenclubs wartet die zweite Ausgabe der Liga Elektronika auf, dabei gilt für alle drei Clubs ein Eintritt. Sage und schreibe 17 Top-DJs sind am Start, um der Crowd einzuheizen. Neben Headliner Moguai stehen auch DJ Falcon (Daft Crew), Oliver Koletzki und Play Paul im 3001 an den Turntables. In der Harpune beschallen Magda und Troy Pierce den Dancefloor, im mk-2 treten Tobi Neumann und Marc Romboy aufs Gaspedal. Wem das noch nicht genug ist, kann bei der After Hour im Home14 weiter feiern.

Vor dieser After Hour hält jedoch Tom Novy Einzug ins Home14. Am 22. September veröffentlichte der Star-DJ sein neues Album „Superstar“, die offizielle Release-Party wird nun in dem Düsseldorfer Club im Rheingoldsaal gefeiert. Zu seiner großen Premiere hat Tom Novy langjährige Wegbegleiter um sich geschart, mit denen er garantiert ein Freudenfest veranstaltet: Phil Fuldner, Dani König und Tapesh sind mit dabei.

In der Nachtresidenz trifft sich wieder die Gay-Community zum Austausch von Urlaubserinnerungen. Für den Original-Ibiza-Sound sorgt DJ Helmi, außerdem gibt’s eine gigantische Deko und viele Performance-Künstler. Die Party für alle Schwulen, Leseben und diejenigen, die etwas bunter mögen.

Wer die härteren Töne liebt, ist im Tor 3 richtig. Die beliebte Party-Reihe „Backview“ ist wieder da und wartet mit Techno-Classix der letzten 15 Jahre auf. Ab sofort wird es dann jeden Monat eine „Backview“-Edition geben. Die kostenlose Afterhour findet im Opium statt.

Studio 54 im La Rocca und Opium, ab 22 Uhr, Eintritt 12 Euro (Tischreservierungen unter Tel.: 0171/1166980)

Liga Elektronika im 3001, mk-2 und der Harpune, ab 22 Uhr, Eintritt 18 Euro

Tom Novy Album-Releaseparty im Home14, ab 22 Uhr, Eintritt 10 Euro, Afterhour ab 6 Uhr, Eintritt 7,50 Euro

International Gay Happening – White Ibizarre in der Nachtresidenz, ab 22 Uhr, Eintritt 15 Euro

Backview im Tor 3, ab 22 Uhr, Eintritt 7 Euro

Quelle: rpo