Nach Berlin-Absage

Kommt die Love Parade nach Düsseldorf?

Nach Berlin-Absage: Kommt die Love Parade nach Düsseldorf? Nach Berlin-Absage: Kommt die Love Parade nach Düsseldorf? Foto: AP, AP

Nach 16 Jahren Berlin wird für das berühmte Techno-Spektakel ein neues Zuhause gesucht: Die Veranstalter haben 60 Städte in ganz Europa angeschrieben, darunter auch Düsseldorf. Für die Szene der Rheinmetropole wäre die Love-Parade ein echtes Highlight, doch die Stadt sieht für das Event keine Chance.

Nachdem der Berliner Senat die Love-Parade bislang nicht genehmigte, sahen sich die Veranstalter gezwungen, das Spektakel in der Hauptstadt abzusagen. „Ohne Planungssicherheit kann so ein Ereignis nicht stattfinden“, erklärt Björn Köllen von der Love Parade GmbH. Nun wird händeringend nach einem neuen Standort gesucht. Voraussetzung dafür sei, dass eine Millionen Einwohner im Einzugsgebiet leben.

Diese Bedingung erfüllt Düsseldorf. „Ich kann mir die Love Parade in der Stadt gut vorstellen“, so Björn Köllen. Schließlich kommt er aus der Rheinmetropole und kennt ihre Vorzüge. Allerdings laufen auch schon Gespräche mit anderen Städten wie Leipzig oder Hamburg.

Auf wenig Gegenliebe stößt das Raver-Event jedoch bei der Stadt. „Die Love-Parade passt nicht zu Düsseldorf als Mode- und Messestadt“, so Marco Lippert von der Marketing und Tourismus GmbH. „Außerdem haben wir gar nicht die technischen Vorrausetzungen für einen Umzug in dieser Größenordnung und dieses Jahr schon genügend attraktive Veranstaltungen.“ Eine Bewerbung für die Love Parade wird es demnach nicht geben.

Quelle: rpo