NaDJa & Melanie im 3001

Frauen-Power am Hafen

Frauenpower an den Decks: NaDJa & Melanie sind die Female Deejays Frauenpower an den Decks: NaDJa & Melanie sind die Female Deejays Frauenpower an den Decks: NaDJa & Melanie sind die Female Deejays Frauenpower an den Decks NaDJa & Melanie sind die Female Deejays 6 Fotos Zwei Frauen, die auf einmal auflegen, lassen sich schnell finden. Wenn Partyveranstalter nach dem Prinzip: „Sex sales“ agieren, setzen sie nicht grade auf musikalische Begabung. NaDJa & Melanie Morena setzen da auf andere Qualitäten. Nicht, dass beide unsexy wären. Aber bei den Female Deejays geht eben doch um den Sound. Eine Kostprobe gibt es am 25. Oktober im 3001.

NaDJa und Melanie Morena trafen sich erstmals im Oktober 2005, als sie gemeinsam eine Party bespielten. Zwischen den beiden weiblichen Soundmixern zeichnete sich in dieser Nacht eine musikalische und menschliche Harmonie ab – die „Female Deejays“ waren geboren. Seitdem touren NaDJa und Melanie Morena eifrig durch die Clubs der Republik und finden auch im europäischen Ausland und Nordafrika mehr und mehr Anhänger.

Aufmerksamkeit erregte bereits ihre erste Vocal-House-Produktion „If only“ mit Chelonis R. Jones am Mikrofon. Gefolgt von der erfolgreichen Mix-Compilation „Nightwax Vol. 4“ haben die jungen Frauen in Zusammenarbeit mit Eddie Thoneick ihre zweite Single „Memories“ produziert.

Neben den Female Deejays werden am Samstag auch die DJs Mario da Ragnio und Uli van Hüning für Stimmung sorgen. Im Club dreht DJ Crack-T. an den Plattentellern und legt alles auf, was den kleinen Raum in der ersten Etage des 3001 zum Beben bringt.

Welcome NaDJa & Melanie im 3001, am Samstag den 25.Oktober, ab 23 Uhr, Eintritt 5, nach 0.30 Uhr 8 Euro.

Quelle: rpo