Neu und einmalig

Der China Club kommt an die Kö

Düsseldorf (dto). Verträge, Geld und das ganz große Business. Normalerweise treffen sich im Düsseldorfer China Center Geschäftsleute aus Fernost. Nicht so am kommenden Samstag. Denn dann stürmen Partypeople in die für eine Nacht in "Laurent Perrier China Club" umgetauften Clubräume. Ab 23 Uhr soll besonders viel prominentes Szene-Volk das China Center stürmen, denn das elitäre Internet-Partynetzwerk "Schwarzekarte" lädt zu der Party ein.

Und dort sind von den laut Manager Magazin von den 100 reichsten deutschen Familien immerhin knapp 80 gelistet. Kein Wunder, dass der Champagner flaschenweise an vorher reservierten Tischen geordert werden muss. Ansonsten tanzt man besser ununterbrochen.

Schwer fallen dürfte das nicht, an den Plattenspieler steht DJ Edmond Dantes aus München. Der 27-Jährige sorgt regelmäßig dafür, dass die Schickeria der Isar-Metropole in Bewegungs-Ekstase gerät. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass auch Nicht-Mitglieder von „Schwarzekarte“ willkommen sind. Wer sich also das Spektakel nicht entgehen lassen möchte, muss lediglich 10 Euro Eintritt einkalkulieren. Das Düsseldorfer China Center öffnet damit erstmals für eine Party seine Türen. Schwarzekarte-Partys haben im übrigen schon mehrfach im monkey's club auf der Kö stattgefunden. Mittlerweile sei die Community aber so groß geworden, dass die Jüngeren im Monkey's und die Älteren dieses Mal im China Center feiern, so der Veranstalter.

China Club by Schwarzekarte.de im Düsseldorf China Center (Königsallee 106, Eingang Luisenstraße), Samstag 11. Februar, ab 23 Uhr, Eintreitt 10 Euro

Quelle: rpo