Re-Opening des Neusser Clubs am Samstag

102-Chef Dani erklärt den erneuten Umbau

Re-Opening des Neusser Clubs am Samstag: 102-Chef Dani erklärt den erneuten Umbau Re-Opening des Neusser Clubs am Samstag: 102-Chef Dani erklärt den erneuten Umbau Foto: 102

Seit Daniel Raeck die Location des 102 im Jahr 2010 übernommen hat, wurde der Club nun schon drei Mal umgebaut. Im Interview erklärt er, warum das nötig war und was die Gäste an der Neusser Bockholtstrasse 102 ab Samstag erwartet!

2010, 2015, 2018 – wieso baut ihr das 102 in 8 Jahren zum 3. Mal um?

Naja, dass ist recht einfach erklärt. Ich reise viel und bin immer wieder - grade von den Clubs auf Ibiza – sehr inspiriert. Für mich ist es wichtig mit dem 102 in Bewegung zu bleiben und auch weiterhin die Messlatte kontinuierlich nach oben zu legen. Als wir 2010 eröffnet haben, war das Thema „Blade Runner“ und der ganze Club war - sagen wir mal so: sehr „opulent“ inszeniert. Als wir dann 2015 umgebaut haben, wollten wir einfach nur einen krassen Gegenpol zu dieser Deko setzen. Es sollte „rau“ und sehr „urban“ werden. Das Thema „Detroit“, mit alten Brückenpfeilern, wenig Farbe und der Konzentration auf die roten LED-Stäbe stand im Vordergrund. 2018 haben wir den Fokus ganz klar auf die Licht-Technik gelegt.

Also weniger Deko und mehr Licht?

Ich finde Deko einfach zu vergänglich! Nicht umsonst wurde diese vor unserer Zeit im alten Tribehouse jährlich gewechselt. Unsere Partys wie „We are X-mas“ oder „We are Carnival“ sind immer sehr aufwändige Produktionen, wo wir viel im Bereich Deko machen. Aber eben immer extra für jedes dieser Events maßgeschneidert. Das würde nicht gehen, wenn der Club von einem „festen“ Thema durchgängig „erschlagen“ wird. Was nicht heißen soll, dass wir in diesem Bereich nix gemacht haben, aber die Möglichkeiten die wir mit unserem neuen Lichtkonzept schaffen, sind einfach riesig. Schaut man sich andere internationale Top-Clubs auf unserem Globus an, sieht man schnell wo die Reise hingeht. LICHT ist das A und O. Ihr dürft gespannt sein!

Zum Re-Opening am Samstag legen die Strandpiraten auf - worauf können sich die Gäste noch freuen?

Mit den beiden Olivers von den Strandpiraten wollten wir schon lange etwas zusammen machen. Leider hatte es terminlich nie gepasst. Dass es jetzt grade zum Re-Opening funktioniert, freut mich riesig und ich bin mir sicher, sie werden den Main-Club gebührend einweihen. Zu Re-Opening gibt es aber auch geballte Frauen-Power: Iris Menza aus Belgien, Adele Be und Lana aus Düsseldorf sind dabei, sowie Salvatore Bruno, der sich mittlerweile zu einem guten Freund des Hauses gemausert hat und für seinen extremen Groove bekannt ist.

3.0 Re-Opening nach Umbau | Samstag, 27. Januar 2018 3.0 Re-Opening nach Umbau // Sa 27.01.18 102 Mehr Infos »

Wie geht’s partymäßig im 102 weiter?

Das nächste elektronische Event ist - in allerbester Tradition - am Karnevalssonntag „We are Carnival“. Es wird dieses Jahr noch bunter und noch verrückter als letztes Jahr. In den letzten Jahren hat sich „We are Carnival“ zu DER elektronischen Karnevals-Party in unserer Ecke gemausert und ich freu mich schon jetzt riesig auf das Date!

We are Carnival | Sonntag, 11. Februar 2018 We are Carnival // So 11.02.18 102 Mehr Infos »

Willst du unseren Lesern sonst noch etwas mit auf den Weg geben?

Freut euch auf das Re-Opening und geht mit offenen Augen durch den Club! Ich erlebe es immer wieder, dass die aufwändigsten Installationen gar nicht wahrgenommen werden und simple Dinge wie neue Farbe an der Theke als „neu“ empfunden werden. Und kommt bitte zeitig! Es wird voll ;)

Und so sah das Re-Opening 2015 aus:

The Grand Re-Opening | Samstag, 31. Januar 2015 The Grand Re-Opening // Sa 31.01.15 102 122 Fotos