So waren die ersten Wochen

"Oh Baby Anna" ist neuer Hot Spot der Partyszene

So waren die ersten Wochen: "Oh Baby Anna" ist neuer Hot Spot der Partyszene So waren die ersten Wochen: "Oh Baby Anna" ist neuer Hot Spot der Partyszene Foto: TONIGHT.de

Die Tür blitzt, ist schwer und dick - und hinter ihr gibt's seit Anfang November laute Beats, leckere Drinks und Blicke der Begeisterung. Zeit für ein Resümee: So waren die ersten zwei Wochen im "Oh Baby Anna" in der Düsseldorfer Altstadt.

Am 2. November wurde die schwere Tür für geladene Gäste zum ersten Mal geöffnet, am darauf folgenden Wochenende für die Öffentlichkeit. Jetzt nach rund zwei Wochen kann Walid El Sheikh ein erstes Resümee ziehen: "Ich bin unglaublich überwältigt über den enormen Zuspruch der Gäste".

Es ist ein bekanntes Phänomen, dass man beim Verlassen einer Bar nach einem guten Abend manchmal nicht mehr weiß, wo genau man ist. Gastronom Walid El Sheikh wollte, dass die Gäste seines neuen alten "Babys" (ehemalige Anaconda Lounge) schon beim Betreten vergessen, wo sie sich befinden - und das hat er geschafft. Die Meinungen sind eindeutig: Dieses "Baby" kommt an! "Die einhellige Meinung - sowohl der DJs, Mitarbeiter und Gäste - war sehr sehr positiv. In erster Linie wird das 'Oh Baby Anna' tatsächlich als das angenommen, was ich geplant habe, nämlich als Ort der gelebten Kultur in vielerlei Hinsicht", sagt El Sheik.

Szene-Treffpunkt in Düsseldorf Die besten Bilder aus dem "Oh Baby Anna" 50 Fotos

Im neuen Club auf der Andreasstraße wird elektronische Musik gelebt. Frei nach dem Motto "Aus Düsseldorf für Düsseldorf" stehen sowohl Newcomer als auch alte Hasen der Elektro-Szene, die teilweise schon seit 30 Jahren dabei sind, an den Decks und sorgen für Stimmung auf der Tanzfläche. Mit dabei sind unter anderem: Oliver van Lin und Oliver Knabben (Strandpiraten), Micky Markowitz (Meschugge), Tim Grünewald (Etepetete), Thomas Ulreich (Private Monkey) und alle Residents der ehemaligen Anaconada Lounge.

Und auch das "Spiel mit den Künsten" ist dem Theaterliebhaber perfekt gelungen. "Es treffen Architektur, Raumistalationen sowie Licht und Videokunst aufeinander und das nicht in einem Andächtig wirkenden Ort wie einem Museum, sondern umgeben von der Dynamik und der Freude einer Wochenendnacht in der Altstadt", beschreibt El Sheik.

Neue Pläne für die Zukunft?

Und jetzt? Erst im vergangenen Jahr eröffnete der Düsseldorfer Gastronom das Sir Walter an der Heinrich-Heine-Allee. Jetzt das "Oh Baby Anna" auf der Andreasstraße in der Altstadt. Und wie geht's jetzt weiter? "Es haben sich sehr viele Musikschaffende aus Düsseldorf bei mir gemeldet, die in den kommenden Wochen und Monaten ein Teil dieser alten neuen Kultur werden", sagt er und lächelt. "Alles in allem bin ich sehr zufrieden und blicke freudig in die Zukunft."

Oh Baby Saturday  | Samstag, 11. November 2017 Oh Baby Saturday  | Samstag, 11. November 2017 Oh Baby Saturday  | Samstag, 11. November 2017 Oh Baby Saturday // Sa 11.11.17 Oh Baby Anna 33 Fotos Oh Baby Friday | Freitag, 10. November 2017 Oh Baby Friday | Freitag, 10. November 2017 Oh Baby Friday | Freitag, 10. November 2017 Oh Baby Friday // Fr 10.11.17 Oh Baby Anna 49 Fotos Samstags | Samstag, 4. November 2017 Samstags | Samstag, 4. November 2017 Samstags | Samstag, 4. November 2017 Samstags // Sa 04.11.17 Oh Baby Anna 53 Fotos