Party-Tipps für die "tollen Tage"

Hier geht an Karneval die Post ab

Am Altweiber-Donnerstag erfolgte der Startschuss und bis Rosenmontag wird sich Düsseldorf im närrischen Ausnahmezustand befinden. Hier unsere Tipps für die nächsten Tage. Denn neben dem Straßenkarneval gibt es auch viele Clubs und Partyveranstalter, die närrische Events geplant haben, aber auch Discos in denen Karnevalslieder tabu sind.

Karnevalssamstag

Der Tuntenlauf auf der Kö gehört zu den Höhepunkten des Straßenkarnevals. 15.000 Besucher werden erwartet, wenn Männer in Kostümen und auf Highheels über den Laufsteg balancieren. Rennbeginn ist um 18 Uhr. Das Programm startet um 17 Uhr mit Käthe Köstlich, der KG Regenbogen und Achim & Olli. Um den großen Andrang bewältigen zu können und die Sicherheit zu garantieren, können nur Besucher mit rosa Bändchen Einlass finden. Das Bändchen kostet einen Euro. Damit wird die Security bezahlt, der Rest geht an die Aidshilfe. Es gibt noch einige wenige Tribünenkarten unter Tel. 0211/7709540.

Die Mega-Party für die kecke Damenwelt und alle, die richtig Spaß haben wollen steigt am Samstag im Quartier Bohème: Der „Freche Mädchen-Ball“ hält garantiert, was er verspricht. Die legendären DK Pimps werden für Stimmung sorgen und gespielt wird Trash, Trash und nochmals Trash! Zudem wird DJ Trudio an den Plattentellern drehen. Zudem werden um Mitternacht die zehn "frechsten" Mädchen gewählt. Los geht’s ab 19.11 Uhr. Die VVK-Tickets sind vergriffen! An der AK wird es nur wenige Restkarten für 9 Euro geben.

Die „Maskennacht“ hat mit dem Ufer 8 (Rathausufer 8) eine neue Heimat gefunden. Feiert am Karnevalssamstag gemeinsam mit der Tribehouse-Crew einen geheimnisvollen Abend. Die Gäste sollen auf jeden Fall maskiert zur Party kommen, wobei der Phantasie keine Grenzen gesetzt werden. Ob venezianisch oder Barock, Lack oder Leder, Zorro oder in gar völlig eigener Kreation – bei der Wahl der Masken ist erlaubt, was die Spannung steigert. Der Startschuss fällt um 22.30 Uhr und der Eintritt ist bis Mitternacht frei. Danach kostet er 10 Euro.

Lockenpracht, Zöpfe, roter Schopf und Co. sind am Karnevals-Samstag in der Nachtresidenz gefragt. Wer also bei der "Perücken-Party" auffallen möchte, sollte sich so langsam Gedanken um sein Haar-Styling machen. Die Kreativität kann sich übrigens lohnen: Je nachdem gibt's nämlich freien Eintritt. Musikalisch geht's dafür an der Bahnstraße 13-15 eher contra Karnevals-Musik: Die Residents des Hauses sorgen gewohnte Club-Beats. Auf den Plattentellern landen House und Party-Classics. Die Party beginnt um 22 Uhr und der Eintritt beträgt 10 Euro.

Karnevalssonntag

Ab 10 Uhr beginnt das bunte Treiben auf der Kö. An mehr als 50 Buden können sich die Narren, die keinen Proviant mitgebracht haben, versorgen. Die bunt kostümierten Jecken feiern sich selbst, "gucken und beguckt werden" lautet die Devise. Phantasievolle Kostüme und selbst gezimmerte, verrückte Wagenkonstruktionen gibt es zu bewundern. Bei schönem Wetter wird's richtig voll, die Kö ist für Autos gesperrt. Der Eintritt ist frei.

Und wieder stehen die DJs Andre Wallukat und Andrè Philippe um 11.11 Uhr pünktlich an den Turntables im Quartier Bohème und knüpfen nahtlos an den Feierspaß der vergangenen Tage an (Eintritt 3 Euro). Ab 19.11 Uhr steht dann zusätzlich auch der Henkel-Saal Kopf: Die Kult-Band Porno Al Forno legt gemeinsam mit Roy Orbit ein „Nachtbeat Spezial“ aufs Parkett. Auch mit dabei: der Düsseldorfer MC, Spaßmacher und Fortuna-Fan JayJay. Die VVK-Tickets sind vergriffen! An der AK wird es nur wenige Restkarten für 15 Euro geben.

Wer der karnevalistischen Dauerberieselung à la „Da steht ein Pferd aufm Flur“ und „Der Sultan hat Durst!“ entkommen will, kann am Karnevalssonntag das 3001 aufsuchen. Die DJs Laidback Luke, Fake Blood, Rafik, Maxcherry und Crack-T. versprechen trotzdem gute Laune und Achtung: Bei der Party „Super you & me“ ist Superhelden-Alarm angesagt! Der Eintritt kostet 13 Euro.

Passend zur Neugestaltung der Anaconda Lounge in der Düsseldorfer Altstadt präsentiert sich am Karnevalssonntag auch gleich eine brandneue Partyreihe: Unter dem Motto "KING HUBBY LOVEs…" feiert Kris Haeffs von den DK Pimps ab sofort jeden Monat mit wechselnden Gast-DJs an der Andreasstraße 11 zu Deep und Techhouse. Die Plattenteller rotieren ab 18 Uhr und der Eintritt kostet 3 Euro.

Rosenmontag

Vor dem Zoch geht’s im Quartier Bohème nochmal in die Vollen: Ab 11.11 Uhr wird im Club und Henkel-Saal gefeiert. DJs des letzten tollen Tages sind Tor-Tee und Alex – mit ihnen drehen alle jecken Szenegänger an Rosenmontag noch mal richtig auf.

Das ganze TONIGHT-Team wünscht allen Feiernden schöne Karnevalstage!!!

Noch mehr Pics: Altweiber 2010: Die besten Kostüme II Noch mehr Pics: Altweiber 2010: Die besten Kostüme II Noch mehr Pics: Altweiber 2010: Die besten Kostüme II Noch mehr Pics Altweiber 2010: Die besten Kostüme II 30 Fotos Jecke Szenegänger: Altweiber 2010: Die besten Kostüme I Jecke Szenegänger: Altweiber 2010: Die besten Kostüme I Jecke Szenegänger: Altweiber 2010: Die besten Kostüme I Jecke Szenegänger Altweiber 2010: Die besten Kostüme I 20 Fotos Karnevals-Ticker: Altweiber: Vassilios übernimmt die "Außenredaktion" Karnevals-Ticker: Altweiber: Vassilios übernimmt die "Außenredaktion" Karnevals-Ticker: Altweiber: Vassilios übernimmt die "Außenredaktion" Karnevals-Ticker Altweiber: Vassilios übernimmt die "Außenredaktion" 17 Fotos Flirt-, Kostüm- & Party-Tipps 2010: Unsere Karnevals-Experten I Flirt-, Kostüm- & Party-Tipps 2010: Unsere Karnevals-Experten I Flirt-, Kostüm- & Party-Tipps 2010: Unsere Karnevals-Experten I Flirt-, Kostüm- & Party-Tipps 2010 Unsere Karnevals-Experten I 6 Fotos Die besten Tipps: Unsere Karnevals-Experten II Die besten Tipps: Unsere Karnevals-Experten II Die besten Tipps: Unsere Karnevals-Experten II Die besten Tipps Unsere Karnevals-Experten II 11 Fotos

Quelle: rpo