Pretty Vacant

Pop Missile pres. Chelsy

Pretty Vacant: Pop Missile pres. Chelsy Pretty Vacant: Pop Missile pres. Chelsy Foto: Chelsy

Seit über sieben Jahren begeistert Pop Missile F1-11 ist Indiepop-Fans der Region. "Guitarpop, Indierock, Elektrostuff...von 1977 bis 2006" - so der Untertitel der Veranstaltungsreihe. Doch bevor es mit Songs „aus der Konserve“ losgeht, wärmt die Band Chelsy die Partygäste mit Live-Musik auf. Die Gruppe aus Mülheim an der Ruhr verzichtet auf überflüssige Posen und verführt in eine Welt aus melodiösem Indie-Rock, raffinierten Folk- und Sixties-Farbtönen.

Chelsy offenbaren in ihrem zeitlosen Sound eine tiefe Liebe zum klassischen Songwriting, bei dem nicht nur das Herz, sondern auch die Seele berührt wird. Vor allem weibliche Gäste sollten bei dem Konzert im Pretty Vacant gut aufpassen. So kann es möglich sein, dass die drei jungen Musiker diese bereits um den Finger gewickelt haben, während sie noch darüber nachdenken, ob die Band das wohl schaffen könnte. Und mehr noch, live kann das Trio sogar Herzen brechen.

Bei der anschließenden Party wird alles auf die Turntables gelegt, was die Partygäste auf die Tanzfläche treibt. Von Punkrock, New Wave, 80s Pop über Independent, Britpop, Elektropop, Indietronic bis hin zu Discopunk, Neogaragerock und aktuellen Indiepop-Veröffentlichungen. Das Pop Missile-Team im Pretty Vacant besteht aus Resident-DJ Thorsten sowie DJane Nadine und gelegentlichen Gast-DJs aus der Indiepop-Szene.

Pop Missile F1-11 pres. Chelsy am Samstag, den 1. März. Eintritt: 5 Euro. Einlass: 21 Uhr; Konzert: 22 Uhr, Disco: 23.30 Uhr.

Quelle: rpo