Redroom @ Loft

Let’s get physical!

Redroom @ Loft: Let’s get physical! Redroom @ Loft: Let’s get physical! Foto: Veranstalter

In der Vergangenheit machte sich der Redroom mit elektrolastigen Bookings, wie Rebekah Aff, André Crom, Federico Molinari, Nekes und vielen lokalen DJ-Größen einen Namen. Nun konzentrieren sich die Veranstalter auch auf die Buchung von bekannten Headlinern. Am Samstag wird Patrick Bodmer von M.A.N.D.Y. den Startschuss der neuen Redroom-Ära einläuten. Den Nachtschwärmern in Neuss dürfte das DJ-Duo von seinem letzten Auftritt beim Tribehouse Closing in guter Erinnerung geblieben sein.

Das Industriegebiet am Schlachthof war durch das Tribehouse eine bekannte Pilgerstätte für Jünger der elektronischen Musik. Und so kann es auch weiterhin bleiben, erklärt der Gründer des Redroom, Nektarios Papadopoulos.

Das Motto am Samstag lautet „Let’s get physical!” und entspringt dem Label-Namen von M.A.N.D.Y. „Get Physical“, das gerade sein siebenjähriges Jubiläum feiert. Zu diesem Anlass hat das DJ-Duo einen dynamischen 24-Tracker zusammengestellt, bei dem der Name Programm ist. Denn bei „Get Physical“ ging es schon immer darum, das Publikum in jeder Hinsicht zu bewegen - emotional, geistig, körperlich.

Die 7th Anniversary Compilation konzentriert sich dabei auf Label-Sounds aus den letzten drei Jahren, insbesondere von Urgesteinen DJ T. und Booka Shade, aber auch Freunden, der weiteren Familie und jüngeren Signings. Mit waschechten Club-Hymnen, weniger bekannten Kleinoden und exklusiven Tracks von Patrice Bäumel über Matthew Dear, Damian Lazarus und Tiger Stripes bis Dakar zielt das Album konsequent auf den Dancefloor.

Mit den Mix-Künsten von M.A.N.D.Y. führt das Label die große Bandbreite des Get-Physical-Kataloges vor, deren einigendes Element in der messerscharfen Intuition dafür liegt, was die Tanzflächen zum Grooven, Brodeln und Explodieren bringt.

Redroom @ LOFT (Neuss, Büdericher Str. 26), am Samstag den 21. November, ab 23 Uhr, Eintritt 10 Euro.

Quelle: rpo