Rheinbahn

Düsseldorf bekommt mehr Nachtlinien

Rheinbahn: Düsseldorf bekommt mehr Nachtlinien Rheinbahn: Düsseldorf bekommt mehr Nachtlinien Foto: Rheinbahn
Von |

Düsseldorf (dto). In der Landeshauptstadt steht der Nachtverkehr der Rheinbahn bei den Nachtschwärmern oft in der Kritik. Bis kurz nach Mitternacht kommen sie noch regelmäßig aus der Altstadt oder dem Hafen in die einzelnen Stadtteile nach Hause. Danach geht gar nichts mehr. Ab Ende September werden nun neue Nachtlinien eingesetzt. Einem entsprechenden Konzept der Rheinbahn stimmte der Verkehrsausschuss am Mittwoch, 30. August, zu. Schon Anfang der 80er Jahre versuchte die Stadt Düsseldorf einen regelmäßigen Nachtverkehr anzubieten. Damals wurde das Angebot bei den Anwohnern nicht ausreichend genutzt und schnell wieder eingestellt. Nun hat sich die Rheinbahn ein neues Konzept überlegt. Drei U-Bahnen (U74, U75 und U79) sollen rund um die Uhr durch die Stadt fahren, acht neu eingerichtete Busse (N1 bis N8) nachts zwischen 0.38 und 3.38 Uhr. Dieses erweiterte Angebot gilt zunächst nur für Frei- und Samstage sowie vor Feiertagen. Die Stadt möchte abwarten, wie die neuen Nachtverbindungen akzeptiert werden. Dan könne man weitere Überlegungen anstellen.

Die bisherigen Nachtlinien entfallen dann ab Ende September. Der 732 ab Oberbilker Markt, der 722/730 ab Schlesische Straße und die 712 nach Ratingen bleiben allerdings erhalten und werden an den neuen Fahrplan angepasst. Die neuen Nachtbahnen und -busse sollen möglichst alle Stadtteile bedienen. Auch der Hauptbahnhof soll angefahren werden, bildet sogar den Mittelpunkt. Die Busse sowie die U74 werden dort zehn Minuten warten, damit die Fahrgäste bequem umsteigen können. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, die S-Bahnen S1, S6 oder S8 und den Regionalverkehr zu erreichen ohne sich abzuhetzen.

Dieses Konzept soll die Rheinbahn kostenneutral umsetzen können. Die endgültigen und überarbeiteten Linienpläne präsentiert die Rheinbahn erst Mitte September. Dann können die Club- und Discobesucher endlich noch länger feiern. Den voraussichtlichen Netzplan des neuen Nachtverkehrs bietet RP Online zum Download an.

Die Fahrten der neuen Nachtlinien:

U74: Lörick - Oberkassel - Heinrich-Heine-Allee - Hbf - Wersten - Holthausen U75: Handweiser - Oberkassel - Heinrich-Heine-Allee - Hbf - Ronsdorfer Straße - Vennhauser Allee U79: Hbf - Heinrich-Heine-Allee - Golzheim- Kaiserswerth - Wittlaer NE1: Hbf - Derendorf - Unterrath - Lichtenbroich NE2: Hbf - Flingern Nord - Düsseltal - Rath -Unterrath Schleife NE3: Hbf - Heinrich-Heine-Allee - Düsseltal - Rath - Oberrath NE4: Hbf - Heinrich-Heine-Allee - Flingern Nord - Grafenberg - Gerresheim - Ronsdorfer Straße - Hbf NE5: Hbf - Ronsdorfer Straße - Gerresheim - Grafenberg - Flingern Nord - Heinrich- Heine-Allee - Hbf NE6: Hbf - Ronsdorfer Straße - Vennhausen - Unterbach NE7: Hbf - Heinrich-Heine-Allee - Bilk - Universität - Holthausen - Reisholz - Hassels - Benrath - Urdenbach NE8: Hbf - Unterbilk - Hafen - Aachener Platz - Hellriegelstraße

Quelle: rpo