Rheinkirmes Düsseldorf

Französisches Dorf kehrt auf die Rheinwiese zurück

Rheinkirmes Düsseldorf: Französisches Dorf kehrt auf die Rheinwiese zurück Rheinkirmes Düsseldorf: Französisches Dorf kehrt auf die Rheinwiese zurück Foto: Oscar Bruch jr
Von |

Nach sieben Jahren Pause kehrt das Französische Dorf in diesem Sommer wieder auf die Düsseldorfer Rheinkirmes zurück. Im Jubiläumsjahr des St. Sebastianus Schützenvereins baut Oscar Bruch jr. die zehn Häuschen vor dem Riesenrad auf.

Bis 2009 war das Französische Dorf fast 20 Jahre lang ein Rückzugsort im Kirmestrubel. Rund um den 15 Meter hohen Eiffelturm wird es unter anderem Flammkuchen und eine Crêperie geben, einen Wein- und Champagnerausschank. "Gemeinsam mit unseren Partnern stellen wir wieder einen hochwertigen Mix lukullischer Angebote zusammen", sagt Betreiber Oscar Bruch jr.

Auf 600 Quadratmetern bieten sich viele Sitzgelegenheiten an, auf einer zentralen Bühne wird den Dorf-Gästen zudem ein Unterhaltungsprogramm geboten. Erstmals wird auch ein kleines Festzelt (mit Tischreservierung) zum Französischen Dorf gehören. Dort können ab zehn Personen Plätze im Voraus gebucht werden (0211 – 5066 8867).

Größte Kirmes am Rhein: Zwei Feuerwerks-Abende bei der Rheinkirmes Größte Kirmes am Rhein Zwei Feuerwerks-Abende bei der Rheinkirmes Zum Artikel »

Größte Kirmes am Rhein 2016: Rekord-Attraktionen bei der Rheinkirmes Größte Kirmes am Rhein 2016 Rekord-Attraktionen bei der Rheinkirmes Zum Artikel »

 

Quelle: RPO