Samstag im 3001

Joachim Garraud mischt den Hafen auf

Samstag im 3001: Joachim Garraud mischt den Hafen auf Samstag im 3001: Joachim Garraud mischt den Hafen auf Foto: joachimgarraud.com

Den französischen DJ Joachim Garraud live zu sehen ist etwas ganz Besonderes. Der ausgebildete Pianist begnügt sich nicht mit Mischpult und CD-Playern - er versteht seine Auftritte als Konzert. So bedient er sich gerne verschiedener Instrumente und steuert zusätzlich die Projektionen. Dabei verliert er jedoch nie den Bezug zu den Gästen. Am letzten August-Samstag beweist er sein Können im 3001.

Auch als Producer und Remixer ist Joachim Garraud einer der ganz Großen der Party-Szene. David Guetta verdankt ihm „Love is gone“ und auch Moby, Deep Dish oder David Bowie bedienen sich seines musikalischen Talentes. Zusammen mit David Guetta war er für einen Grammy nominiert.

Support gibt es von den 3001-Residents Gregor Wagner und Olli Wallner, während DJ Maze im (Raucher-) Club einen Smashtag einlegt.

Joachim Garraud im 3001, am Samstag den 29. August, ab 23 Uhr, Eintritt 10 Euro.

Quelle: rpo