Samstag im Ufer 8

Zwölf Jahre Soja Club

1998 rief Veranstalter Gerald Arndt den Soja Club im damaligen Sushi-Restaurant „California Roll“ ins Leben. Seitdem hatte die Partyreihe eine bewegte Geschichte in diversen Hotspots der Stadt. Von den Hotels Nikko und Radison SAS über die Rheinterrassen, bis hin zur Immendorff-Galerie. Der zwölfte Geburtstag wird am Samstag im Ufer 8 gefeiert.

Die Musik steht im Soja Club immer im Vordergrund, deshalb hat der Club auch nie Wert auf eine feste Location gelegt. Freunde der gepflegten House-Musik in ihren verschiedenen Facetten, kommen immer auf ihre Kosten.

Im November letzten Jahres hat der Soja Club das erste Mal erfolgreich seine Zelte im Ufer 8 aufgeschlagen und war damit gleichzeitig auch die letzte offizielle Veranstaltung vor der Umbauphase und des anschließenden Openings. Am Samstag feiert Gerald Arndts Partykult nicht nur die Rückkehr ins Ufer 8 - ihm gebührt auch die Ehre das erste Date nach dem offiziellen Opening zu hosten. Vor allem aber gilt es in dieser schillernden Nacht das zwölfjährige Bestehen des Soja Club zu feiern gemeinsam mit seinem Gründer.

Und natürlich wird wieder für tollen Sound gesorgt. Der Holländer DJ Dekky, der die angesagtesten Clubs der Amsterdamer House-Szene regelmäßig zum kochen bringt, wird für Stimmung sorgen, während der Support von den DJs Incognito und Issan kommt.

Zur Feier des Tages hält der Soja Club noch eine Geburtstagsüberraschung für seine Gäste bereit. Zudem ist der Eintritt bis Mitternacht frei.

Soja Club im Ufer 8 (Düsseldorf, Rathausufer 8) am Samstag, den 30. Januar, ab 22.30 Uhr, Eintritt 10 Euro (ab 24 Uhr).

Quelle: rpo