So fallt ihr garantiert nicht auf

Der Knigge für das perfekte "Dîner en blanc"

So fallt ihr garantiert nicht auf: Der Knigge für das perfekte "Dîner en blanc" So fallt ihr garantiert nicht auf: Der Knigge für das perfekte "Dîner en blanc" Foto: TONIGHT.de/Stefan Nitschke

Der Sommer steht vor der Tür, die Veranstalter der verschiedenen "Dîner en blancs" in der Region arbeiten schon auf Hochtouren, um geeignete Locations für die Spontan-Abendessen zu finden. Doch das ist nur die halbe Miete, den Rest steuern die Gäste, also ihr, zu einem gelungenen Abend bei. Damit ihr nicht gleich als Neulinge auffallt, hier unser "Dîner en blanc"-Knigge.

Dîner en Blanc | Samstag, 13. Juli 2013 Dîner en Blanc | Samstag, 13. Juli 2013 Dîner en Blanc | Samstag, 13. Juli 2013 Dîner en Blanc // Sa 13.07.13 Geheim ;-) 111 Fotos Es gibt natürlich eins, was bei einem so genannten "Dîner en blanc" direkt auffällt. Wie der Name schon verrät, ist die Farbe Weiß Trumpf. Bevor jetzt schon die Mode-Experten Schnappatmung bekommen, Weiß sei keine Farbe, denen sei gesagt: Die Diskussion steht hier nicht im Vordergrund. Und nebenbei, sie ist auch unangebracht für das Dîner en blanc.

Weiß ist Trumpf, keine Widerrede

Weiter im Text. Der Dresscode ist chic und vor allem weiß. Ihr habt nichts Weißes, aber dafür vom Scheitel bis zur Sohle crèmefarbene Kleidung? Da drücken die Veranstalter gerne eine Auge zu, ihr braucht also nicht in das Modegeschäft eures Vertrauens laufen und euch für das Essen komplett neu einkleiden.

Diner En Blanc | Samstag, 6. Juli 2013 Diner En Blanc | Samstag, 6. Juli 2013 Diner En Blanc | Samstag, 6. Juli 2013 Diner En Blanc // Sa 06.07.13 Geheim 221 Fotos Was nicht geht: Ihr habt noch euer Outfit von der letzten "Sensation White"-Party? Am besten noch mit dem ein oder anderen Fleck drauf. Benutzt es als Putzlappen, als Relax-Outfit für zuhause, oder schenkt es euren (geplanten) Kindern, wenn die das erste Mal mit Fingerfarbe experimentieren, egal, Hauptsache ist, dass ihr gar nicht erst auf die Idee kommt, damit zum Dinner zu kommen. Hier wird doch Wert auf eine gepflegte Garderobe gelegt.

Geiz ist geil – gilt hier nicht

Der angeschnittene Käse ist noch gut, ein Joghurt reicht ja wohl als Nachspeise – spielt gar nicht erst mit solchen Gedanken. Liebe Pfennigfuchser, ihr könnt 364 weitere Tage im Jahr sämtliche Supermarktprospekte nach dem besten Schnäppchen studieren und daraus den perfekten "Discounter-Run" erstellen, aber bitte, lasst euch den besonderen Abend ruhig mal etwas kosten. Übrigens, eigentlich eine coole Idee für ein Lauf-Event, oder? Wir behalten die Idee im Hinterkopf.

Am 19. Juli ist es wieder soweit: Diesen Samstag: "Dîner en blanc" in Neuss Am 19. Juli ist es wieder soweit Diesen Samstag: "Dîner en blanc" in Neuss Zum Artikel » Was nicht geht: Wein im Tetrapack, Leitungswasser umgefüllt in Flaschen oder sonstige Späße. So werdet ihr sicher einige schiefe Blicke ernten. Immerhin: Ihr kommt garantiert ins Gespräch. Ob allerdings die Auftaktfrage eurer Sitznachbarn wie "Ist das euer Ernst?" wirklich förderlich für neue Bekanntschaften ist, sei einmal dahingestellt...

Chillen, Grillen, Kasten killen

Klar, vor allem bei Studenten klingt der obige Slogan nach einem super Abend. Da fällt mir ein, ich könnte mal wieder ein paar Freunde zum Grillen einladen. Vielleicht bringt ja einer einen Kasten Bier mit. Moment, ich schweife ab, das gehört hier nicht hin. Und damit auch nicht zum "Dîner en Blanc". Macht nicht den Fehler und verwechselt das traditionsreiche Essen mit einer Grillparty.

Auf 20. Juni 2014 vorverlegt: Fünf Jahre - "Dîner en blanc" feiert Jubiläum in Köln Auf 20. Juni 2014 vorverlegt Fünf Jahre - "Dîner en blanc" feiert Jubiläum in Köln Zum Artikel » Was nicht geht: Mit einem Bollerwagen mit folgenden Utensilien auflaufen: Kugelgrill, Holzkohle, Kasten oder einem Fässchen Bier, Brennspiritus. Dafür ist die WM da oder eure Privatpartys. Trefft euch lieber mit Freunden, kreiert eine nette Vorspeise mitsamt Hauptgang und Dessert. Alles sollte in Tupperdosen verpackt werden können und auch noch kalt schmecken.

Einmaliges Event, da reicht Einweggeschirr

FALSCH! In diesem Fall ist Einweggeschirr mit der achten Todsünde zu vergleichen. Oder wollt ihr euch an einen Tisch, der mit Porzellan-Tellern, Kerzenständern und edlem Besteck gespickt ist, hinsetzen? Einweggeschirr geht gar nicht – selbst wenn es weiß ist.

Den Müll räumt schon jemand weg

Diner en Blanc Neuss  | Samstag, 21. Juli 2012 Diner en Blanc Neuss  | Samstag, 21. Juli 2012 Diner en Blanc Neuss  | Samstag, 21. Juli 2012 Diner en Blanc Neuss // Sa 21.07.12 Geheim ;-) 135 Fotos Ihr habt es fast geschafft. Der dritte Gang ist geschafft, der teure Wein hat geschmeckt, Kopfschmerzen, die sich in diesen weingleichen Tetrapack-Gemischen gerne einschleichen, wird es mal keine geben, aber dennoch, so kurz vor dem Ziel könnt ihr noch auffallen. Einerseits, ihr habt keine Wunderkerzen dabei. Das MUST-HAVE schlechthin. Denn zum Abschluss der spontanen Zusammenkunft ist das das offizielle Ritual, um das Essen zu beenden. Andererseits könnt ihr noch negativ auffallen, wenn ihr euren Müll nicht wegräumt.

Was nicht geht: "Mein Müllbeutel war blau, nicht weiß, den konnte ich ja schlecht mitnehmen" – Die Ausrede gilt nicht, denn beim "Dîner en blanc" werden bei den Tupperdosen und bei der Farbe der Müllbeutel Ausnahmen gemacht. Diner en Blanc | Samstag, 30. Juni 2012 Diner en Blanc | Samstag, 30. Juni 2012 Diner en Blanc | Samstag, 30. Juni 2012 Diner en Blanc // Sa 30.06.12 Geheim 215 Fotos Das Ziel ist es, dass nach dem Essen alle Spuren davon beseitigt sind. Schließlich sind die Zusammenkünfte nicht angemeldet und sollen dennoch weiterhin fester Bestandteil im Kalender bleiben. 

Ist doch gar nicht so schwer, oder? Viel Spaß beim Speisen wie die alten Hasen!