Coole Location, super Bands und günstige Tickets

Sommerklänge unter den Linden – das Festival!

Coole Location, super Bands und günstige Tickets: Sommerklänge unter den Linden – das Festival! Coole Location, super Bands und günstige Tickets: Sommerklänge unter den Linden – das Festival! Foto: Veranstalter

Die Sommerklänge unter den Linden gehören zum Düsseldorfer Musiksommer wie kaum eine andere Konzertreihe. Jetzt gibt es endlich das passende Festival dazu! Alle Infos dazu bekommt ihr hier.

Wer schon einmal bei den Sommerklängen unter den Linden war, wird wieder hin gehen. Gute Musik, eine mega Stimmung und tolle Atmosphäre. Jetzt haben die Veranstalter sich etwas Neues überlegt: Statt der gewohnten Einzelkonzerte gibt es am 6. August endlich ein Sommerklänge-Festival! Mit dabei sind auch zwei Bands, die für den Newcomer-Preis von Pop-NRW nominiert sind.

Sommerklänge Unter den Linden - Das Festival | Samstag, 6. August 2016 Sommerklänge Unter den Linden - Das Festival // Sa 06.08.16 Biergarten Vier Linden 35 Fotos

Location ist – wie immer – der Biergarten Vier Linden in Oberbilk. Los geht das Festival um 13 Uhr, Ende ist gegen 23 Uhr. Die Tickets bekommt ihr ab 18 Euro im Vorverkauf, an der Abendkasse wird es etwas teurer. Essen könnt ihr wie immer von zu Hause mitbringen. Es gibt auch einen Grill, den ihr kostenlos benutzen dürft (Yeeeah, Picknick!).

Eine wichtige Info noch (besonders im "Sommer" 2016): Das Festival findet bei jedem Wetter statt. Egal ob Sonne (hoffentlich!) oder Regen. Es gibt nämlich zur Not auch einen überdachten Bereich.

So viel zu den harten Fakten – kommen wir doch mal zum Wesentlichen: Die Musik. Das Line-up liest sich wirklich vielversprechend. Und obwohl man das Festival generell bestimmt unter "Rock" listen könnte, gibt es viele coole Subgenres – eben für jeden etwas. Das hier sind die Bands, die für euch den Sommer rocken:

Friday And The Fool (Crossover-Pop)

Friday And The Fool – das ist eine sechsköpfige Band, die neben “Standardinstrumenten” wie Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang auch Saxophon und Klavier in ihre Songs einbinden. Heraus kommt "Crossover-Pop" mit Einflüssen aus Ska, Reggae, Funk, Gypsy, Folk und Jazz. Klingt spannend! Und so hört es sich an:

Blackberries (Psychedelic Krautpop)

Psychedelische Klangwelten, so halltrunkener wie melodieverliebter Gesang und eine pulsierende Energie sind die Markenzeichen des Solinger Quartetts Blackberries. Der Sound der Blackberries reicht von verspieltem 60s- und Neo-Psychedelic und motorischem Krautrock bis hin zu düsterem Acid-Folk.

… so beschreibt der Veranstalter den Sound der Blackberries. Sie spielen tatsächlich auf vielen Festivals und auch einige Headliner-Shows in ganz Deutschland. Sogar auf dem Open Source und bei der Rockaue in Bonn waren sie dabei. Jetzt sind sie außerdem für den Newcomer-Preis von Pop-NRW nominiert. Die Jungs sollte man nicht verpassen!

Alchemy Club (Rock/Alternative/Progressive)

Vier Jungs aus Düsseldorf und Solingen gründen 2011 eine Band – und es klingt geil!

Frère & Band (Indie Folk)

Wer schon mal als Vorband von Nina Hagen und William Fitzsimmons aufgetreten ist, der weiß, wie man das Publikum verzaubert: Mit einer mega Stimme und modernem Singer-Songwriter-Sound bringt der süße Lockenkopf nicht nur Frauen- sondern auch Musikerherzen zum Schmelzen.

Festival 4 - Frère (image/jpeg)

Captain Casanova (DNK) (Alternative Rock)

Wenn man Fotos der dänischen Alternative-Band anguckt, dann denkt man erstmal: "Och, die sehen aber nett aus." Und wenn man dann die Musik hört, wird aus "nett" auf einmal ein hartes Gitarrenriff. Die Grundstimmung der Songs bleibt aber trotzdem luftig-locker, genau das Richtige für ein Sommerfestival!

Giant Rooks (Art-Pop)

Eine außergewöhnliche Stimme, gepaart mit ein paar richtig jungen, motivierten Musikern (das Durchschnittsalter der Band ist grade mal 17). Heraus kommt: eine tanzbare Mischung aus Indierock, Folk und Elektro. Mit einer Portion zeitgemäßer Melancholie. Ohren auf für die Giant Rooks! Auch sie machen ihre Sache so gut, dass sie zusammen mit den Blackberries für den Newcomer-Award der Pop-NRW 2016 nominiert sind... Daumen drücken und reinhören! Zwinkernd

The Grand Journey (Desert Indie Folk/Americana Fuzz Rock/Heavy Blues)

The Grand Journey haben schon mit angesagten Popgrößen wie AnnenMayKantereit, BigBang, Coogans Bluff, Spidergawd, Golden Kanine, I Heart Sharks, Die Nerven und Get Well Soon gespielt. Bühnenerfahrung haben sie – und das hört man auch. Es wird getanzt, geschwitzt, mitgesungen und gejammt oder kurzum, die Liebe zur Musik mit aller Hingabe zelebriert.

Don Cabrón (Funk-Latin-Reggae-Ska)

Das ist doch mal die perfekte Sommermusik! Groovender Funk, melodischer Reggae und lateinamerikanische Percussions sorgen für die perfekte Mischung, um durch den Sommerabend zu tanzen! Energiegeladen und mit der Extraportion positiver Energie zelebrieren sie allerfeinste Beats und gute Laune. Da bleibt niemand still sitzen – der perfekte Sommersound!

Festival 6 - Giant Rooks (image/jpeg)

Na wenn sich das mal nicht nach einem perfekten Festivaltag anhört! Also: Schnell die Karten zum Vorverkaufspreis sichern und einen entspannten Tag voll guter Musik im Biergarten Vier Linden verbringen. Wir freuen uns drauf!

Sommerklänge Festival (image/jpeg) Besucherrekord beim Open Source Festival: Wir wussten es wird gut, aber es war noch viel besser Besucherrekord beim Open Source Festival Wir wussten es wird gut, aber es war noch viel besser Zum Artikel » Blumenkränze, Hagelschauer und vollgekackte Dixi-Klos: Auf diese Festival-Fails könnten wir auch verzichten Blumenkränze, Hagelschauer und vollgekackte Dixi-Klos Auf diese Festival-Fails könnten wir auch verzichten Zum Artikel »