Space Invaders im 3001

Party-Konzert mit Joachim Garraud

Space Invaders: Rückblick: Joachim Garraud sorgt im 3001 für Partystimmung Space Invaders: Rückblick: Joachim Garraud sorgt im 3001 für Partystimmung Space Invaders: Rückblick: Joachim Garraud sorgt im 3001 für Partystimmung Space Invaders Rückblick: Joachim Garraud sorgt im 3001 für Partystimmung 36 Fotos Ende August letzten Jahres drangen die Space Invaders von Joachim Garraud erstmals ins 3001 ein. Der französische DJ kam, sah und rockte den Hafen-Club, als würde er ein Live-Konzert im Fußball-Stadion geben. Die Partygäste waren begeistert – kein Wunder also, dass diese Feier nach einer Fortsetzung verlangte. Am Samstag ist endlich wieder Zeit für die Space Invaders Show.

Joachim Garraud live zu sehen ist etwas Besonderes. Der ausgebildete Pianist begnügt sich nicht mit Mischpult und CD-Playern - er versteht seine Auftritte als Konzert. So bedient er sich gerne verschiedener Instrumente und steuert zusätzlich die Projektionen. Dabei verliert er jedoch nie den Bezug zu den Gästen.

In der jüngeren Vergangenheit sorgte er als „Mann hinter den Kulissen“ für Furore. So schreiben ihm viele aus der Produzenten-Szene auch den weltweiten Durchbruch von David Guetta („Love is gone“) zu. Auch im Pop-Business ist Garraud kein Unbekannter. Stars wie Kylie Minogue, David Bowie oder Moby bedienten sich seiner Künste.

Support an den Turntables gibt es von DJ Tapesh, während Crack-T. im (Raucher-) Club einen Smashtag einlegt.

Space Invaders im 3001, am Samstag den 16. Januar, ab 23 Uhr, Eintritt 10 Euro.

Quelle: rpo