Standort Bremer Straße

Monkey’s Betreiber müssen sich beeilen

Standort Bremer Straße: Monkey’s Betreiber müssen sich beeilen Standort Bremer Straße: Monkey’s Betreiber müssen sich beeilen Foto: AP, AP
Von |

Düsseldorf (dto). Der nächste Sommer kommt bestimmt und deshalb beschäftigt eine Frage schon jetzt viele Düsseldorfer: Wo zieht Monkey’s Island hin, wenn am 16. Oktober an der Speditionsstraße alles abgebaut wird? Geschäftsführer Rainer Wengenroth sieht in dem Strand in Höhe der Bremer Straße die einzige Alternative. Entgegen anders lautenden Gerüchten gab es aber noch keine Gespräche mit Stadt.

„Zwar überprüfen wir das Gebiet schon jetzt, aber ein Bauantrag liegt nicht vor“, so Kai Schumacher, Pressesprecher von OB Joachim Erwin. Um das Verfahren in Gang zu setzen, sind jetzt die Monkey’s Betreiber gefragt. „Schließlich dauert so eine Prüfung“, erklärt Schumacher, „zumal der mögliche Standort nicht unproblematisch ist“. Denn das Areal rund um die Bremer Straße ist Naturschutz-Gebiet, außerdem gibt es Mieter auf der Landzunge, die dem Projekt zustimmen müssen.

Trotzdem hofft Monkey’s Geschäftsführer Rainer Wengenroth auf eine Zusage, schließlich möchte er im nächsten Sommer mit der Affeninsel weitermachen. „Vor zwei Jahren hatten wir ein Antrag für die Bremer Straße gestellt, doch der wurde auf Eis gelegt“, so Wengenroth. Nun will er schnell einen neues Gesuch bei der Stadt einreichen. „Schließlich gehört Monkey’s Island zu Düsseldorf.“

Quelle: rpo