Starfotograf in Düsseldorf

Breuninger lädt zu Gala-Diner mit Rankin

Starfotograf in Düsseldorf: Breuninger lädt zu Gala-Diner mit Rankin Starfotograf in Düsseldorf: Breuninger lädt zu Gala-Diner mit Rankin Foto: Christoph Goettert
Von |

Auf Anhieb erkannt hat kaum jemand den Star-Fotografen, der in Undercover-Manier mit hochaufgestelltem Mantelkragen durch die wartende Menge schritt. Doch Rankin, alias John Rankin Waddell, hatte sichtlich seinen Spaß - schließlich waren Hunderte ins NRW-Forum geströmt, um bei der Vernissage seiner ersten Museumsschau „Rankin - Show Off“ dabei zu sein.

Erschöpft, aber glücklich konnte der gebürtige Schotte den Ansturm auf seine so fantasievollen Porträts der Vielfotografierten dieser Welt kaum fassen. Models wie Heidi Klum lassen für ihn die Hüllen fallen und sich von Kopf bis Fuß mit Schokolade übergießen.

Die Rolling Stones lassen sich ungeschminkt und ohne Retusche von ihm ablichten. Und sogar die Queen lacht ihm in die Kamera. Total sympathisch bedankte sich der 46-Jährige überschwänglich bei allen Düsseldorfern, den Ausstellungsmachern Petra Wenzel und Werner Lippert sowie dem Modehaus Breuninger, das durch seine Unterstützung die Schau möglich machte.

Begleitet von seiner schönen Frau, der 29 Jahre alten finnischen Diplomatentochter Tuuli Shipster, in die er sich vor zehn Jahren bei einem Shooting verliebt hat, ließ sich der Star des Abends auch beim anschließenden Get-to-gether in Rainer Wengenroths Szene-Restaurant „Dr. Thompson's“ feiern. Zu Rankins Ehren hatte Willy Oergel, Chef des Fashion- und Lifestyle-Unternehmens aus Stuttgart, das 2013 in den Kö-Bogen einzieht, rund 70 Freunde und Förderer von Kunst, Design und Mode eingeladen.

15. September 2012 bis 13. Januar 2013 : "Rankin - Show Off" im NRW-Forum zeigt Kultbilder 15. September 2012 bis 13. Januar 2013 "Rankin - Show Off" im NRW-Forum zeigt Kultbilder Zum Artikel » Beim so entspannten wie launigen Diner an zwei langen Tafeln mit Steaks von der heißen Tischplatte waren u.a. dabei: Bürgermeisterin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, RP-Chefredakteur Sven Gösmann und seine Frau Miriam, Kulturdezernent Hans-Georg Lohe, (der zuvor die Ausstellung im KIT eröffnet hat), Opern-Generalintendant Christoph Meyer (ist gespannt auf die Premiere der Richard-Strauss-Oper „Elektra“ am Freitag) und Projektentwickler Stefan H. Mühling (aufgeregt wenige Tage vor dem Richtfest des Kö-Bogens, zu dem auch Architekt Daniel Libeskind erwartet wird). Frank Vits (Mac Studios) und seine Frau, die Düsseldorfer Fotografin Claudia Rogge, kamen direkt von der eigenen Vernissage in Moskau dazu.

Kunstsammler Susanne und Alexander Glasmacher (Gottfried Schultz Gruppe) sowie Angelika und Michael Gordon (Curata) freuten sich über ein Wiedersehen mit Modemacherin Barbara Schwarzer und ihrem Mann Claus. Fasziniert von Rankins durchaus polarisierenden Arbeiten - er stellt gern gängige Vorstellungen von Schönheit infrage - waren nicht nur das Galeristen-Paar Nadja Thiel und Michael Cosar, sondern auch Zahnmediziner Oliver Maierhofer (Plus Zahnärzte) sowie Kunstliebhaber und Orthopäde Dirk Pajonk.

Natürlich wollten alle Damen wissen, wie groß denn demnächst die Schuhabteilung bei Breuninger in Düsseldorf sein wird. Immerhin haben Willy Oergel und seine Führungsriege erst vor drei Tagen im Stuttgarter Stammhaus eine rund 2000 Quadratmeter große Fläche mit insgesamt 40 000 Schuhen und mehr als 250 Marken eröffnet.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!

Quelle: RP