Termin steht

"Blue Parade" lichtet am 26. August die Anker

Termin steht: "Blue Parade" lichtet am 26. August die Anker Termin steht: "Blue Parade" lichtet am 26. August die Anker Foto: Brainship
Von |

Düsseldorf (dto). Auch 2006 wird es wieder einen Rave auf dem Rhein geben. Die Blue Parade 2006 wird am letzten August-Wochenende wieder vom Rheinufer unterhalb der Düsseldorfer Altstadt ablegen, so der Veranstalter Cyburbia auf Anfrage von RP Online. Weil neben der Brauerei Frankenheim mit SonyEricsson ein weiterer Co-Sponsor für die „Blue Parade“ gefunden wurde, sollen die Ticketpreise in diesem Jahr niedriger ausfallen und möglicherweise ein zusätzliches Schiff angeheuert werden.

Der Vorverkauf für das wohl wichtigste Düsseldorfer Party-Ereignis des Sommers beginnt am 30. Juni. Wer dabei sein möchte, muss sich wohl auch in diesem Jahr wieder sputen. Im vergangenen Jahr waren die Karten für die drei und später vier Schiffe innerhalb weniger Tage ausverkauft. In diesem Jahr will der Veranstalter Cyburbia auf Kritik vom Vorjahr reagieren, dass bereits kurz nach dem Ausverkauf Tickets auf Online-Auktions-Plattformen für den doppelten und dreifachen Preis zu haben waren. 2005 waren die Tickets ausschließlich online verkauft worden. "Wir sprechen derzeit mit dem Ticket-Vermarkter CTS / Eventim und versuchen eine Lösung zu finden", so Cyburbia-Chef Michael Gundacker am Montag gegenüber RP Online.

In etwa einer woche soll auch das für den Vorverkauf entscheidende LineUp aller vier oder möglicherweise fünf Schiffe stehen, die so genannten „Blue Zones“. Bisher wollen die „Blue Parade"-Macher nur verraten, dass auf jeden Fall DJ Tonka und Uli van Hüning an die Turntables treten werden, „und so manch anderer DJ und Resident, der schon in den Düsseldorfer Hafenclubs war.“

Der neue Co-Sponsor Sony Ericsson soll dafür sorgen, dass die Ticketpreise von 34 Euro im vergangenen Jahr, bis auf 26 Euro gesenkt werden können. Während der japanisch-schwedische Handyhersteller im Umfeld der „Blue Parade“ ein neues Handy mit eingebautem MP3-Player vorstellen möchte, erhalten „Blue Parade“-Fans dafür die Bootstour mit Top-DJs von Düsseldorf nach Köln und zurück sowie die Aftercruise-Partys im 3001, der Harpune und dem mk-2. Die drei Clubs werden auch 2006 wieder das LineUp der auf den Blue Zones 1 bis 4 maßgeblich bestimmen.

Quelle: rpo