Über eine Millionen Tänzer in Dortmund erwartet

Loveparade startet im Regen

Engel, Affen und freizügige Schönheiten tanzten am Samstag durch Dortmund: In den buntesten Kostümen bewegten sich die Raver zu den harten Techno-Beats der Loveparade. Auffallen um jeden Preis, lautete das Motto.

Pünktlich um 14 Uhr setzten sich die 37 Paradewagen in Bewegung. Auf und abseits der Wagen tummelten sich rund eine Millionen Raver. Nur das Wetter schien es zunächst nicht allzu gut mit der tanzwütigen Menschenmenge zu meinen: Es regnete. Doch die Tänzer in den regenbogenfarbigen Kostümen ließen sich die Stimmung dadurch nicht verderben.

Eine beatlastige Songs später besserte sich das Wetter aber, und die Sonne ihre Strahlen auf die größte Technoparty der Welt. So brauchten vor allem die Tänzerinnen nicht allzu sehr zu frieren; denn viele von ihnen waren eher knapp und freizügig statt wind- und wetterfest gekleidet.

Die Love Parade stand in diesem Jahr unter dem Motto "Highway to Love". Auf der rund zwei Kilometer langen Strecke waren 37 Paradewagen - sogenannte Floats - unterwegs, auf deren Decks Raver aus 15 Nationen abzappelten.

Rund 5000 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Ordnungsamt, Rettungs- und Sanitätsdiensten sowie die sogenannten Loveguards sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Um den Ansturm der An- und Abreisenden zu bewältigen, setzte der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) mehr als 500 Sonderzüge ein. Zudem schränkte die Deutsche Bahn Fernverkehrsverbindungen nach Dortmund und Bochum ein, damit verstärkt Nahverkehrszüge eingesetzt werden konnten. Auf über eine Millionen Raver hatte sich die Stadt eingestellt. Bis zum Abend waren laut Polizei rund 1,6 Millionen Menschen gekommen.

Die Loveparade hatte im vergangenen Jahr in Essen ihre Premiere im Ruhrgebiet erlebt. Die Veranstaltung gastiert noch bis 2011 in der Region. Bei dem Spektakel 2007 in Essen zogen rund 1,2 Millionen Menschen und 27 Wagen durch die Stadt. In den kommenden Jahren macht die Techno-Party in Bochum, Duisburg und Gelsenkirchen Station - bis dahin vergehen aber erst einmal zwölf Monate. Zeit für die Tänzer, um sich zu erholen. Denn das ein oder andere Schlafdefizit wird sich der ein oder andere Raver durch den Tanzmarathon angesammelt haben.

TONIGHT in Dortmund: Impressionen von der Loveparade 2008 TONIGHT in Dortmund: Impressionen von der Loveparade 2008 TONIGHT in Dortmund: Impressionen von der Loveparade 2008 TONIGHT in Dortmund Impressionen von der Loveparade 2008 49 Fotos TONIGHT: So sexy war die Loveparade 2008 in Dortmund TONIGHT: So sexy war die Loveparade 2008 in Dortmund TONIGHT: So sexy war die Loveparade 2008 in Dortmund TONIGHT So sexy war die Loveparade 2008 in Dortmund 11 Fotos Dortmund: Love Parade 2008 Dortmund: Love Parade 2008 Dortmund: Love Parade 2008 Dortmund Love Parade 2008 27 Fotos Von wummernden Beats und kostümieten Ravern: Unsere Reporterin auf der Loveparade 2007 Von wummernden Beats und kostümieten Ravern: Unsere Reporterin auf der Loveparade 2007 Von wummernden Beats und kostümieten Ravern: Unsere Reporterin auf der Loveparade 2007 Von wummernden Beats und kostümieten Ravern Unsere Reporterin auf der Loveparade 2007 38 Fotos Essen: Impressionen der Loveparade 2007 - Teil 1 Essen: Impressionen der Loveparade 2007 - Teil 1 Essen: Impressionen der Loveparade 2007 - Teil 1 Essen Impressionen der Loveparade 2007 - Teil 1 41 Fotos

Quelle: rpo