50.000 "Pokémon Go"-Fans pilgern nach Dortmund

Vorsicht! Wilde Pokémon erobern den Westfalenpark!

50.000 "Pokémon Go"-Fans pilgern nach Dortmund: Vorsicht! Wilde Pokémon erobern den Westfalenpark! 50.000 "Pokémon Go"-Fans pilgern nach Dortmund: Vorsicht! Wilde Pokémon erobern den Westfalenpark! Foto: Niantic

Obwohl "Pokémon Go" halbwegs aus den Medien verschwunden sein mag, läuft der Hype um das Spiel ununterbrochen weiter. Jetzt steht das erste Großevent im Sektor an: Am 30. Juni und 1. Juli verwandelt sich der Westfalenpark in Dortmund zur "Pokémon-Go-Safari-Zone".

Wer jetzt denkt "lass die Verrückten doch ihr Handyspiel daddeln", der verkennt die Größenordnung des Events: Dortmund rechnet mit über 50.000 Besuchern aus der gesamten Republik, Hotelzimmer und Unterkünfte sind über das Wochenende ein rares Gut geworden.

Mittelpunkt des Geschehens wird der komplett abgesperrte, 70 Hektar große Westfalenpark - aber auch abseits des Parks sollen sich im gesamten Dortmunder Stadtgebiet einige besondere Pokémon für eifrige Jäger finden lassen. Nebenbei dürft ihr euch mit großen Pikachus ablichten lassen, deren arme Darsteller bei dem sonnigen Wetter sicher gut ins Schwitzen kommen werden.

Pokemon Go Safari Dortmund (image/jpeg)

Nicht entgehen lassen solltet ihr euch auch das geplante Gruppenfoto: An beiden Tagen soll dieses um 12 Uhr auf der Wiese an der Buschmühle gemacht werden. 

Die Teilnahme am Event ist kostenlos. Los geht's am Samstag, 30. Juni 2018 um 9 Uhr, das Finale ist um 21 Uhr. Am Sonntag dauert das Event von 9 bis 18 Uhr. Die "Safari-Zone"-Eventreihe soll nach Dortmund übrigens auch in Amerika und Japan Halt machen.

Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Homepage und den FAQs.

Pokémon Go weiter auf Erfolgskurs

Obwohl es um "Pokémon Go" in den Medien recht still geworden ist - vor allem abseits der einschlägigen Gamer-Portale - entwickelt sich das Spiel laut einer neuen Studie des Marktforschungsunternehmen Superdata in Sachen Umsatz und Spielerzahlen extrem positiv, was nicht zuletzt an neuen Features wie Freundeslisten und einer Tauschfunktion liegen dürfte.

Kaum auszudenken was passiert, wenn Hersteller Niantic jetzt noch die seit langem gewünschten "Spieler gegen Spieler"-Duelle nachliefert.

Vom "Spiel des Jahres" bis zu den Geheimtipps: Die besten Brett- und Kartenspiele 2020 Vom "Spiel des Jahres" bis zu den Geheimtipps Die besten Brett- und Kartenspiele 2020 Zum Artikel »