Ein wenig Sommer im Winter

Das perfekte Reiseziel für Düsseldorfer

Ein wenig Sommer im Winter: Das perfekte Reiseziel für Düsseldorfer Ein wenig Sommer im Winter: Das perfekte Reiseziel für Düsseldorfer Foto: Shutterstock

Euch ist es in Düsseldorf zu kalt und ihr müsst dringend mal die Sonne wiedersehen? Dann haben wir genau das Richtige für euch: Malaga. Die Stadt an der spanischen Küste lockt uns mit frühlinghaften Temperaturen und das während wir hier in Düsseldorf frieren.

Malaga. Eine wunderschöne Stadt in Spanien. Temperaturen von bis zu 20 Grad im Winter, ein Hafen, ein Strand und noch vieles mehr. Was könnte es besseres geben als dem kalten Winter für ein paar Tage zu entfliehen und ein wenig Sonne zu tanken.

Lange Strände, Sonnenschein und Sangria

Die Stadt an der Südküste von Spanien hat viel zu bieten. Sie ist bekannt für ihren langen Strand, der nicht nur im Sommer zum verweilen einlädt. Über der Stadt ragen alte Burgmauern in den Himmel und geben dem ganzen einen Touch der Vergangenheit.

Ingsesamt sind die Bauwerke in Malaga beeindruckend. Man kann den wunderbar alten Kirchen kaum entkommen. So groß und oft säumen diese die Wege in der Altstadt.

Trotz knapp einer halben Millionen Einwohner wirkt Malaga klein und lädt zum wohlfühlen und abschalten ein.

Die Stimmung in der Stadt ist im Winter, trotz des warmen Wetters, sehr weihnachtlich. Fast überall sind Lichter und Tannenbaumskulpturen. Das beste an dem Ganzen? Gegen Abend fängt die Stadt an zu leuchten. Ihr denkt bei 20 Grad gibt es kein Weihnachtsfeeling? Dann liegt ihr wirklich falsch! Die Stadt und die Menschen verstehen es Weihnachten zu feiern und so tönen alle paar Stunden laute Weihnachtslieder - begleitet von einer Lichtershow, durch die Gassen der kleinen Altstadt.

Städtereisen: Grüner Urlaub in Kopenhagen Städtereisen Grüner Urlaub in Kopenhagen Zum Artikel »

Falls ein Trip über Weihnachten für euch nicht in Frage kommt, könnt ihr auch noch im Januar oder Februar der Kälte Düsseldorfs entfliehen. Auch in diesen Monaten ist es vor Ort angenehm warm und die Sonnenstunden nehmen im Verlgeich zum Dezember sogar noch zu.

Restaurants und Bars in Malaga

Wenn ihr Lust auf Sangria, Tapas und frischen Fisch habt, seid ihr hier genau richtig. Entlang des Strandes finden sich immer wieder kleine Strandbars, die frisch für euch grillen. Die Karaffe Sangria gibt es hier schon ab 8 Euro und das bei bestem Blick aufs Meer. Was kann es Besseres geben?

Falls ihr Lust auf Tapas habt, werdet ihr am Hafen im 100 Montandidos fündig. Der Laden überzeugt vor allem mit seinen günstigen Preisen. Mittwochs und sonntags bekommt ihr hier alles für einen Euro. Da könnt ihr euch mit gutem Gewissen einmal durch die ganze Karte probieren.

Mercado Central

Falls ihr euch unter die Einheimischen mischen und wie Spanier fühlen wollt, kommt ihr an einem Besuch auf dem Mercado Central nicht vorbei. Hier lässt sich die Vielfalt der spanischen Küche erst so richtig genießen. In jeder Ecke könnt ihr euch euer Essen zubereiten lassen. Frisch aus dem Meer oder von der Weide. Hier ist für jeden was dabei. 

Auch was das Frühstück angeht, könnt ihr in Malaga quasi nichts falsch machen. An jeder Ecke findet ihr kleine Bäckerein, die oft tolle Frühstücksangbote haben. Da gilt: Probiert euch durch und findet euren Favoriten!

Vom Designer Outlet bis in die Altstadt: Ein Tag in Roermond Vom Designer Outlet bis in die Altstadt Ein Tag in Roermond Zum Artikel »

Wenn ihr schon mal vor Ort seid, dürfen auch Churros nicht fehlen! Die länglichen Krapfen werden fritiert und mit verschiedenen Dips verzehrt. Ein gut besuchter Ort ist Tejeringo's Coffee. Hier könnt ihr Churros con Chocolate genießen. Es gibt zwar auch Schokoladensoße zum Dippen, die meisten Spanier essen ihre Churros aber lieber mit dem dickflüssigen Kakao. Ein Geheimtipp der sich lohnt, der schmeckt nämlich verdammt gut!

Wenn ihr abends Lust auf abgefahrene Coktails bekommt, könnt ihr das Chester & Punk besuchen. Hier gibt es wirklich alles auch wenn dieser Laden im Vergleich zum Rest von Malaga eher etwas teurer ist. Aber für einen besonderen Abend lohnt sich das auf jeden Fall.

Kulturprogramm

Natürlich könnt ihr in der schönen Stadt an der spanischen Küste noch mehr finden, als nur guten Sangria und leckeren Fisch! Sie hat auch kulturell einiges zu bieten.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass Pablo Picasso in Malaga geboren wurde? Nicht? Na dann wisst ihr es jetzt und könnt euren Besuch vor Ort gleich nutzen, um seine Geburtststädte genauer zu erkunden. Ein Museum mit vielen Bildern des Künstlers gibt es natürlich auch.

Das alles hat jetzt Fernweh in euch geweckt? Na das Beste wisst ihr ja noch gar nicht! Wenn ihr Glück habt könnt ihr euch Flüge für nur 30 Euro schnappen! Wenn das mal kein Grund ist schnell seine Koffer zu packen und den kalten dunkeln Wintertagen zu entfliehen.

Günstige Flüge findet ihr zum Beispiel hier.

Kurztrip nach Sin City: 7 Tipps für eine unvergessliche Nacht in Las Vegas Kurztrip nach Sin City 7 Tipps für eine unvergessliche Nacht in Las Vegas Zum Artikel »