Diesen Freitag

David Guetta spielt openair in Mönchengladbach

Diesen Freitag: David Guetta spielt openair in Mönchengladbach Diesen Freitag: David Guetta spielt openair in Mönchengladbach Foto: Splashline

David Guetta live | Freitag, 31. Mai 2013 David Guetta live | Freitag, 31. Mai 2013 David Guetta live | Freitag, 31. Mai 2013 David Guetta live // Fr 31.05.13 SparkassenPark Mönchengladbach 48 Fotos Einmal gehört, bleiben seine Songs ewig im Ohr – ob man will oder nicht. Wenn seine Lieder durch die Boxen klingen, tobt jede Tanzfläche. Das Autoradio wird bei seinen Hits gern noch etwas lauter gedreht. Wie macht David Guetta das bloß? Seit er vor vier Jahren mit „When Love takes over“ die Charts stürmte, hat sich der Franzose zum weltweiten DJ-Superstar entwickelt. Am 31. Mai spielt er im Warsteiner HockeyPark in Mönchengladbach eins von zwei Deutschland-Konzerten. 

Vom Musik-mixenden Schuljungen zum weltweiten DJ-Superstar

Er ist ein echter Superstar der elektronischen Musik: Platz 1 der weltweiten Top-100-Liste des DJ Mag, zahlreiche Top-Ten-Hits, die Größen des HipHop, R'n'B und Pop stehen für Remixe und Kollaborationen bei dem französischen DJ und Produzenten Schlange. 2013 kommt der Star-DJ für zwei Open-Air-Termine nach Deutschland – einer davon ist der 31. Mai in Mönchengladbach.

david guetta (image/jpeg) Genau wie Rihanna hat es David Guetta geschafft jedem seiner Songs einen unverwechselbaren "Hit-Faktor" mitzugeben.

Wie das ja irgendwie immer bei echten Superstars so ist, entdeckte auch David Guetta seine „Leidenschaft für Musik“ bereits im zarten Alter von zwölf: "Jeden Tag nach der Schule habe ich mich stundenlang in meinem Zimmer verkrochen und Songs mit meinen Beats unterlegt. Ich wollte, dass man zu jedem Stück total abtanzen kann. Kurz darauf habe ich angefangen, eigene Lieder zu produzieren." Als 14-Jähriger wird der Jugendliche aus Paris dadurch sogar zum Star an seiner Schule.

Im Alter von 17 Jahren dann beginnt er als Mixer und DJ in Pariser Discotheken zu arbeiten. Nach der Veröffentlichung einiger Mix-CDs Ende der 1980er-Jahre wurde er zunächst Besitzer eines Nachtclubs in der französischen Hauptstadt. 1994 veröffentlichte er die Single "Up & Away" auf Dance Pool. Anfang der 2000er Jahre dann begann Guetta wieder Musik zu machen. 2002 erschien sein Debütalbum "Just A Little More Love", auf dem einige Titel in Zusammenarbeit mit Chris Willis entstanden. Mit den Singleauskoppelungen "Just A Little More Love" und "Love Don't Let Me Go" schaffte Guetta seinen internationalen Durchbruch.

Seitdem scheint jede Single ein Erfolg zu werden. Ob „Sexy Bitch/Sexy Chick“, „Without You“, Titanium“ oder „She Wolf“ – sie alle sind echte Dancefloor-Magneten. Seinen schon mit zwölf gehegten Traum, dass “man zu jedem Stück total abtanzen kann” hat er damit wohl wahr gemacht. Denn ob Guetta-Fan oder -Gegner, den Beats seiner Singles kann sich keiner entziehen – man möchte aufspringen und tanzen.

Das könnt ihr am 31. Mai hoffentlich bei gutem Wetter unter freiem Himmel im Mönchengladbacher HockeyPark - begleitet wird er von Nicky Romero und Kaz James.

hockeypark mönchengladbach (image/jpeg) Atemberaubende Openair-Atmosphäre im HockeyPark.

David Guetta live im Warsteiner HockeyPark (Mönchengladbach) am Freitag, den 31. Mai 2013 ab 18 Uhr. Tickets ab 56,05 Euro.