Tobi Tier

Quatsch mit Gitarre

Tobi Tier: Quatsch mit Gitarre Tobi Tier: Quatsch mit Gitarre Foto: Tom Wolff, Taxifotograf
Von |

Der Musiker Tobi Tier hat sowohl eine Gitarre als auch Humor. Am Donnerstag, 2. Oktober, geht der Kölner mit dem RP+-Bus auf große Düsseldorf-Tour.

Tobi Tier kann in sieben Buchstaben ausdrücken, was er macht: Quatsch. So steht es auf seiner Facebook-Seite. Und so klingt es auch, wenn der 26-Jährige sich seine Akustikgitarre nimmt und auf eine Bühne stellt. Wobei an dieser Stelle hinzugefügt sei: Toller Quatsch. Zum Beispiel hat er nicht nur den großartigsten deutschsprachigen Songtitel erfunden, „Leichtathleten dürfen sich nicht verspäten“, sondern darin auch die großartigste deutschsprachige Zeile versteckt: „Lassen Sie mich durch, ich hab noch Diskuswurf“. In anderen Liedern singt er über Kaffeenachmittage mit Verwandten und in Gedanken versunkene Friseurinnen, die ihm die Ohren abschneiden. Musik mit Humor zu verbinden, ist eine Kunst, die nur wenigen gelingt – Tier kann es. Und warum so viele lustige Lieder und nicht so viele ernster? „Die gehen leichter von der Hand. Da muss man nicht so viel googeln. Und nicht so viel weinen“, sagt er.

Tobi Tier wohnt in Köln, aber aufgewachsen ist er in Bersenbrück an der Hase, was schon so klingt, als müsse man irgendwann anfangen, Quatsch zu machen, um das zu überleben. Wie war das Leben in der Gemeinde im Landkreis Osnabrück? „Es war eine großartige Zeit. Immer wenn das Freibad zu hatte, gründete man eine Band oder einen Schützenverein.“ Seine erste Band gründete er mit seinem Bruder Holger und nannte sie „Brand im Gebüsch“, die erste EP hieß „Brückenbau im Altenheim“. Nachdem ihn das Studium nach Köln geführt hatte, wurde er zu Tobi Tier. Weil sein wirklicher Name so ähnlich klingt.

Rock’n’Roll-Bus: Gewinnt uns für eure Party Rock’n’Roll-Bus Gewinnt uns für eure Party Zum Artikel » Eine Platte hat er noch nicht veröffentlicht. „Ich habe kein Geld für eine Platte… nee, schreib das nicht. Ich hab mal in ner Platte gewohnt. In Rostock. Kein Witz.“

Mit seinem großartigen Quatsch ist Tobi Tier am Donnerstag, 2. Oktober, Teil der Read’n’Roll-Tour der Redaktion RP+. In einem Flammenbus steuern sie verschiedene Orte in Düsseldorf an, um Musik zu machen und Texte vorzulesen. Um 23 Uhr macht der Bus halt bei einer Privatparty. Wer das gewinnen will, hier entlang.

Die Termine sind:

  • 20 Uhr Kassette, Flügelstraße 58
  • 20.40 Uhr Damen & Herren, Oberbilker Allee 35
  • 21.20 Uhr Brause, Bilker Allee 233
  • 21.40 Uhr Schickimicki, Neustraße 51
  • 22.10 Uhr Salon des Amateurs, Grabbeplatz 4
  • 23.30 Uhr vor dem Stahlwerk, Ronsdorfer Straße 134
  • 0.40 Uhr vor dem Attic, Königsallee 1
  • 1.30 Uhr vor dem Port Seven (Franziusstr. 7) & Rudas Studios (Zollhof 11) am Medienhafen

13 Jahre TONIGHT.de am 2. Oktober: "I Love Düsseldorf" feiert ein großes Hafen-Special in zwei Clubs 13 Jahre TONIGHT.de am 2. Oktober "I Love Düsseldorf" feiert ein großes Hafen-Special in zwei Clubs Zum Artikel » Dave Kurtis, Yoscar & Dazlious im Interview: Sie bringen das Port Seven am 2. Oktober bei der "I Love Düsseldorf" zum Kochen Dave Kurtis, Yoscar & Dazlious im Interview Sie bringen das Port Seven am 2. Oktober bei der "I Love Düsseldorf" zum Kochen Zum Artikel » Am 2. Oktober (Vorfeiertag): Kaj Marx, Mossy & Paz rocken die Rudas Studios bei "I Love Düsseldorf" Am 2. Oktober (Vorfeiertag) Kaj Marx, Mossy & Paz rocken die Rudas Studios bei "I Love Düsseldorf" Zum Artikel »

Quelle: RP+