Drei goldene Tipps vom Profi

Mit Jorge Gonzalez Stöckeln lernen

Drei goldene Tipps vom Profi: Mit Jorge Gonzalez Stöckeln lernen Drei goldene Tipps vom Profi: Mit Jorge Gonzalez Stöckeln lernen Foto: Tonight.de/Ronny Hendrichs

Sie hat es getan! Unsere Mitarbeiterin Sabine hat sich mit Jorge Gonzalez auf den Catwalk getraut. Im Rahmen des „Out of the Box“-Festivals konnte sie sich vom „Godfather of Highheels“ exklusive Tipps abzuholen! Welche drei goldenen Regeln Jorge ihr auf den Weg gegeben habt, lest ihr hier!

Es ist Freitagnachmittag, die Sonne brennt und ein kleiner Fächer macht die Hitze (jedoch nicht die Aufregung) ein wenig erträglicher. Und plötzlich steht Jorge direkt vor mir: Mörder-Heels, schwarze Shorts, weißer Blazer und top gestylte Haare! „Mamma Mia ist das heiß hier“, höre ich ihn sagen. Natürlich biete ich ihm gleich meinen Fächer an, den er sofort dankend annimmt: „Ohhhhh das ist aber lieeeb von dir“, schwärmt er in genau der Stimmfarbe, die man noch aus Germany's Next Topmodel-Zeiten kennt. Das Eis ist somit gebrochen (oder geschmolzen :-)) und meine Aufregung legt sich ein wenig.

Out of the Box-Festival: Catwalk-Training mit Jorge González | Freitag, 1. August 2014 Out of the Box-Festival: Catwalk-Training mit Jorge González // Fr 01.08.14 Kö-Bogen 129 Fotos

Natürlich bin ich selbst schon auf High-Heels gelaufen, oder habe es zumindest einige Male versucht. Trotzdem kennt das Problem jede Frau: Irgendwann tut es einfach nur noch weh. Die Schuhe drücken, die Beine schmerzen und der Gang ähnelt einem gerade geborenen Kälbchen. Jorge bemerkt natürlich mein angespanntes und kritisches Gesicht beim Anziehen meiner High-Heels und macht mir mit einem aufmunternden Lächeln Mut! Nur das Lächeln nimmt mir leider nicht den Schmerz. Also frage ich ihn direkt, welche Tipps er für mich hat.

1. Das richtige Schuhwerk

Ganz neu ist es ja nicht, dass Frau beim Schuhkauf auf die Passform des neuen Heels achten sollte. Dennoch hat Jorge richtig erkannt: „Zu viele Frauen lassen sich von ihren Emotionen beim Schuhkauf leiten! Das Wichtigste neben dem Design ist, dass der Schuh passt! Ansonsten bringt alles nichts!"

catwalk-training-mit-jorge-gonzalez (image/jpeg) "Gerade stehen, Kinn hoch, mit der Fußspitze zuerst, nicht mit der Hacke", rät Jorge Gonzalez. Dann klappt's auch (hoffentlich) mit dem perfekten Chicas Walk.

2. So geht der Chicas Walk

Bei den Wörtern „Chicas Walk“ dachte ich natürlich zuerst an die üblichen Tipps: Brust raus, Bauch rein, Becken leicht nach vorne Beugen und auf geht’s. Jorge meinte damit jedoch etwas anderes: „Wichtig ist, dass du die schöne Verpackung deiner Schuhe und deiner Kleidung auch in deinem Inneren spürst. Die innere Balance und ein selbstbewusstes Auftreten sind wichtiger als tolle Schuhe oder eine teure Handtasche.“ Diesen Tipp sollte Frau sich besonders zu Herzen nehmen. Die Heels müssen keine 14 cm Absätze haben, denn selbstbewusst und sexy kann man auch in flacheren Schuhen laufen.

High Heels (image/jpeg) Ein Muss für Chicas: High Heels wie diese Exemplare. Und damit Frau auch richtig auf den heißen Teilen laufen kann, holt sie sich am besten ein paar Tipps bei Jorge Gonzales.

3. Nicht mit der Hacke, sondern mit der Picke laufen

Eigentlich lernt jeder Mensch, dass der Fuß beim Gehen von der Hacke zur Picke abgerollt wird - nicht jedoch beim „Chicas Walk“. Jorge erklärt: „80 Prozent des Gewichtes liegt beim Laufen auf High-Heels auf der Picke (den Ballen), wenn du mit der Hacke zuerst auftrittst, siehst du aus wie ein Pferd.“ Das wollen wir natürlich nicht!

Auf der Bühne geht es dann weiter. Wir fangen an mit Balance-Übungen: Das Becken leicht nach vorne beugen, Schultern gerade lassen und das Kinn höher halten. Und dann den Fuß strecken bis die Picke den Boden berührt. Als mein Knie leicht einknickt, tippt mich Jorge mit seinem (also eigentlich meinem) Fächer an und ermahnt mich: „Neeeinn Chica, Knie gerade lassen.“ Richtig zu laufen ist gar nicht so leicht...

Out of the Box-Special: Interview mit Bloggerin Sandra Semburg Out of the Box-Special Interview mit Bloggerin Sandra Semburg Zum Artikel » "Out Of The Box" // Das Festival für Schuhe & Accessoires | Freitag, 1. August 2014 "Out Of The Box" // Das Festival für Schuhe & Accessoires | Freitag, 1. August 2014 "Out Of The Box" // Das Festival für Schuhe & Accessoires | Freitag, 1. August 2014 "Out Of The Box" // Das Festival für Schuhe & Accessoires // Fr 01.08.14 Ganze Stadt 87 Fotos "Out Of The Box" // Die große After-Shoe-Party | Freitag, 1. August 2014 "Out Of The Box" // Die große After-Shoe-Party // Fr 01.08.14 Seifenfabrik Dr. Thompson's Mehr Infos »

Nach ein paar Mal auf und ab stöckeln habe ich sogar das Gefühl, mich ein wenig sicherer auf meinen 11 cm hohen Schuhen zu bewegen. Jorge nimmt mir jedoch gleich den Wind aus den Segeln und sagt, dass es mindestens sechs Wochen Training in seiner Akademie bedarf, bis eine Frau den „Chicas-Walk“ beherrscht. Also heißt es für mich: üben, üben, üben!

Jorge Gonzalez: Vom Atomnuklear-Ökologen zum Catwalk-Trainer

Auf die Frage, wie er vom studierten Atomnuklear-Ökologen zum Catwalk-Trainer geworden ist, scherzt er: „Ich habe wohl zu viel radioaktive Strahlung abbekommen.“ In Wirklichkeit habe er aber schon seit Kindheitstagen in den Schuhen seiner Oma das Laufen gelernt und nach seinem Studium durch verschiedene Jobs als Model die Freude am Catwalk-Training entdeckt.

Ich nehme von diesem besonderen Training auf jeden Fall eine wichtige Sache mit: „Wie man läuft, so geht man durchs Leben“ (ab heute nicht nur Jorges Motto). Für den Heimweg habe ich dennoch die High-Heels gegen Birkenstock getauscht.