Dinner, Spenden und Catwalk

Die "High Society" geizt nicht beim ersten Düsseldorfer Modeball

Dinner, Spenden und Catwalk: Die "High Society" geizt nicht beim ersten Düsseldorfer Modeball Dinner, Spenden und Catwalk: Die "High Society" geizt nicht beim ersten Düsseldorfer Modeball Foto: TONIGHT.de/Savo und Ninu

duesseldorfer-modeball-2014-845579 (image/jpeg) Mode meets Promis - Dresscode: Black tie! Über den roten Teppich flanieren, spenden, Roulette spielen, dinieren und Modenschauen sehen - für die "High Society" ein Muss. Am Samstagabend feierte der Düsseldorfer Modeball seine Premiere im Maritim Hotel am Flughafen. Wie viel Glitzer und Glamour wirklich im "Düsseldorf Saal" versprüht wurde, erfahrt ihr hier. Unsere Redakteurin Karoline Hatt hat für euch ein bisschen "Promi-Luft" geschnuppert!

Sie funkeln, duften und flanieren - die Düsseldorfer haben sich in Schale geschmissen. Für Juana Hüser-Gomez de la Torre ist ein Traum in Erfülllung gegangen: "Ich habe mir diesen Modeball schon immer gewünscht. Endlich habe ich es geschafft und den Ball für unsere Stadt organisiert." Die Geschäftsführerin der PR-Agentur "open exit" will Mode und Glamour zurück nach Düsseldorf holen - wir leben ja schließlich in einer "Modestadt". Doch über Mode lässt sich bekanntlich streiten. Pelz hin oder her - 20.000 - 40.000 Euro für ein Kleid sind ein stolzer Preis. "Natürlich ist gute Mode teuer", erklärt mir Alfredo Pauly, Pelz-Modedesigner. "Aber heute Abend geht es ja auch um besondere Mode und nicht die Straßengaderobe, die wir jeden Tag sehen."

Düsseldorfer Modeball 2014 | Samstag, 25. Oktober 2014 Düsseldorfer Modeball 2014 // Sa 25.10.14 Maritim Hotel 115 Fotos

Das Konzept des "Düsseldorfer Modeball" ist eindeutig aufgegangen: Hier ist die wohlbetuchtere Gesellschaft angesprochen und ich stecke mittendrin. Das illustre Publikum scheint den Abend zu genießen. Bei Schampus und Krabbencoktail lassen es sich "VIPs" wie Sandro Rath (Mann von Modedesigner Thomas Rath), Miss Germany Vivien Konca, "Luxus-Modeblogger" Justus und Luca, 2. Platzierte bei GNTM und Model Maike und Celebrity Micaela Schäfer gutgehen. Doch ich fühle mich leider alles andere als wohl - obwohl nein, ich fühle mich durchaus unterhalten, fast wie in einem Schauspiel. Der "rote Teppich" ist eher ein mickriger "roter Vorleger" - klein aber fein! Das Gala-Buffet erweist sich als "nobler Kantinenschmaus" und "Ball-Stimmung" sucht man hier vergeblich. Das hatte ich mir anders vorgestellt. Aber scheinbar gehöre ich doch in eine andere Welt. Und das ist auch gut so.

duesseldorfer-modeball-2014-845498 (image/jpeg) Alfredo Pauly, Schöpfer extravaganten Pelzdesigns, und Vivien Konca, Miss Germany 2014, genießen den Abend. Micaela Schäfer genießt den "Glamour-Duft" jedoch sehr - trotz des langen Kleides und ohne Ausschnitt. "Wie ihr seht, kann ich auch angezogen. Heute habe ich mich gegen viel Brust entschieden. Muss doch auch mal meine andere Seite zeigen." Die zahlreichen Pressefotografen sind enttäuscht - kommt ein Busenblitzer im Album doch immer gut an.