Event-Tipp für Fashion-Fans

"Festival des Métiers" von Hermès in Düsseldorf

Event-Tipp für Fashion-Fans: "Festival des Métiers" von Hermès in Düsseldorf Event-Tipp für Fashion-Fans: "Festival des Métiers" von Hermès in Düsseldorf Foto: Hèrmes
Von |

Ein kleiner Schock für Nichtwissende: Der Gründer des internationalen Modelabels mit den heißbegehrten "Kelly"- und "Birkin"-Bags kommt tatsächlich aus Krefeld. Ja doch, "Hèrmes"-Gründer Thierry Hèrmes wurde in Krefeld geboren und zog von dort aus mit seinem Sattler-Handwerk nach Paris. Jetzt kehrt die französiche Luxus-Marke für das "Festival des Métiers" vom 6. bis zum 11. Juni ganz in die Nähe zurück und präsentiert sechs Tage lang sein Handwerk in Düsseldorf. Hier geht's zum luxuriösen "High Fashion"-Special vom Eröffnungstag.

Von Krefeld nach Paris - die Geschichte von "Hèrmes"

Hermès "Festival des Métiers"  | Mittwoch, 5. Juni 2013 Hermès "Festival des Métiers"  | Mittwoch, 5. Juni 2013 Hermès "Festival des Métiers"  | Mittwoch, 5. Juni 2013 Hermès "Festival des Métiers" // Mi 05.06.13 Areal Böhler 82 Fotos Hèrmes startete 1837 als Sattlerei – Gründer Dietrich Hermes packte nach seiner Sattlerlehre die Taschen und machte sich auf in die Stadt der Liebe, wo er sich als Thierry Hèrmes vorstellte. Die Kunden damals: Pferde. Die Kunden heute: Reiche. Denn mit Halstüchern ("Carées") für 250 Euro oder It-Bags wie der Kelly-Bag für schlappe 10.000 Euro (plus Warteliste) ist Hèrmes heute ganz klar das Luxuslabel weltweit. Für ein schmales Gürtelchen in Rot kann man ganz sicher eine Woche in der Sonne verbringen.

Immerhin: Es steckt echte Handwerkskunst dahinter. Das präsentiert "Hermès" nun fünf Tage lang im Böhler Areal in Düsseldorf. Vom 6. bis zum 11. Juni lassen sich hier Handwerker der Ateliers in Paris, Lyon, Nontron, Nizza und Zürich über die Schulter schauen. Die 500 Quadratmeter große Halle am Wasserturm wurde dafür eigens von der weltweit überaus renommierten Mailänder Architektin Paola Navone geplant. Extra angereist kommen Täschner, Porzellanmaler, Uhrmacher, Kettler, Sattler und viele andere Handwerker - ein echter Tipp also für alle Fashion-Fans!

böhler werke (image/jpeg) Gründer Thierry Hèrmes wurde nur 15 Kilometer vom Areal Böhler entfernt geboren – als Dietrich Hermes in Krefeld.

Infos

Vom 6. bis zum 11. Juni 2013 könnt ihr die Ausstellung täglich von 12 bis 20 Uhr besuchen – Snacks gibt’s auch zu kaufen und der Eintritt ist frei. Hin kommt ihr entweder mit der U-Bahn Linie 76 oder ihr nutzt den Shuttle-Service zwischen 12 und 20 Uhr von der Hermès-Boutique an der Königsallee in Düsseldorf zum Areal Böhler und zurück.