Limitiert auf 1.000 Stück

Toten Hosen designten Bomberjacke für Schott NYC

Limitiert auf 1.000 Stück: Toten Hosen designten Bomberjacke für Schott NYC Limitiert auf 1.000 Stück: Toten Hosen designten Bomberjacke für Schott NYC Foto: Paul Ripke

Cool, cooler, Bomberjacke. Ohne die Kultjacke scheint dieses Jahr nichts zu gehen – Bomberjacken wohin man blickt. Eine besonders coole Variante gibt es ab Halloween im Onlineshop der Toten Hosen. Sie können nicht nur rockige Songs schreiben, sondern auch rockige Mode designen.

bomber-th_1 (image/jpeg) In Zusammenarbeit mit dem Label Schott NYC entwarf die Düsseldorfer Band die „MA1 Bomberjacke“. Amerikanische Rebellen und Stilikonen wie Marlon Brando oder James Dean oder Kultmusiker wie "The Sex Pistols", "Ramones" und "The Clash" trugen Schott NYC – zur letzten Tour wurden auch die Toten Hosen mit den Jacken des amerikanischen Labels ausgestattet. Seit dem 31. Oktober gibt’s die Jacke im Toten Hosen-Look - entworfen von den Bandmitgliedern.

Die Herrenjacke in schwarz trägt einen Patch mit einem speziell designten Bandlogo auf der Brust und den stilisierten „Knochen-Adler“, das Emblem der Toten Hosen, in einer ebenfalls speziell modifizierten Version als Patch auf dem Ärmel. Auf dem eingenähten DTH x Schott NYC Waschlabel ist jede Jacke per Hand durchnummeriert - 1.000 Stück gibt es insgesamt. Wer eine will, sollte sich ranhalten.

Düsseldorfer Punkband: Die Toten Hosen fördern Hip-Hopper Düsseldorfer Punkband Die Toten Hosen fördern Hip-Hopper Zum Artikel »