Resident im True Religion-Store

Im Interview: DJ AXLNT über Fashion und Musik

Resident im True Religion-Store: Im Interview: DJ AXLNT über Fashion und Musik Resident im True Religion-Store: Im Interview: DJ AXLNT über Fashion und Musik Foto: TONIGHT.de/Wassim Khoury

DJ AXLNT im "True Religion" Pop-up Store | Samstag, 4. Mai 2013 DJ AXLNT im "True Religion" Pop-up Store | Samstag, 4. Mai 2013 DJ AXLNT im "True Religion" Pop-up Store | Samstag, 4. Mai 2013 DJ AXLNT im "True Religion" Pop-up Store // Sa 04.05.13 True Religion 64 Fotos "Fashion ist Musik und Musik ist Fashion!" Für DJ AXLNT sind beide Welten nicht voneinander zu trennen. Dass er Recht hat, beweist er regelmäßig mit seinen Sets in Fashion-Stores wie dem "True Religion"-Shop im Sevens. Worin sich das Auflegen in Stores von "normalen" Club-Sets unterscheidet und warum er seinen DJ-Namen geändert hat, erfahrt ihr hier im Interview.

Wie bist du dazu gekommen, immer mehr im Bereich Fashion-Stores aufzulegen?

Das hat sich relativ schnell direkt am Anfang meiner DJ-Laufbahn ergeben. Ich habe in einer Bar im Stilwerk aufgelegt. Da ich einige Leute aus dem Fashion-Biz kannte, habe ich die natürlich auch eingeladen. Dann kam das Eine zum Anderen...

Wie oft spielst du in der Regel in den Stores?

Momentan etwa drei bis fünf Mal im Monat.

Legt in Fashion-Stores auf: House Music mit "Good Vibrations" von DJ AXLNT Legt in Fashion-Stores auf House Music mit "Good Vibrations" von DJ AXLNT Zum Artikel » Welches Event ist dir besonders in Erinnerung geblieben – warum?

Die erste 'Vogue Fashion Night Out' in Düsseldorf! Da habe ich im Store bei Jil Sander aufgelegt. Das war einfach grandios - tolles Wetter, großartige Stimmung, die Königsallee voller gut gelaunter, stylischer Menschen und der Jil Sander-Store war rappelvoll. Alle waren happy, mein Sound ist gut angekommen - das war einfach toll ;-). Aber auch alle anderen Events, die ich spiele, sind meist einfach nice. Coole people, deeper Sound, Models und Champagner - was für eine Kombination ;-)!

Wie unterscheidet sich das Auflegen für Store-Events denn von "normalen" Club-Sets?

Die Aufmerksamkeit und Präsenz ist schon anders. Als Fashion DJ ist man ein Accessoire, ein Stilmittel. Da, aber eben auch nicht da. Ich versuche Musik zu spielen, die präsent ist, aber nicht aufdringlich, sodass die Gäste sich gut fühlen. Wichtig ist ja für meinen Kunden, dass die Gäste sich auf das, was die Kollektionen zeigen, einlassen können. „Good Vibrations“ helfen da natürlich ;-).

Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 24. Juli 2012 Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 24. Juli 2012 Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 24. Juli 2012 Afterwork @ Pebble's // Di 24.07.12 Pebble’s@Hyatt Regency 36 Fotos Viele Stores setzen auf Live-Sets von DJs – was glaubst du, macht den Reiz aus in der Kombination Fashion und Musik?

Fashion ist Musik und Musik ist Fashion. Stellt euch bloß mal eine Runway-Show ohne Musik vor. Musik ist ein Element, das Gefühle und damit den Lifestyle und das Image eines Labels transportieren kann. Wir wollen doch alle erleben und spüren! Ich denke, darauf kommt es an. Wenn dann die Musik noch zum Label passt, kann viel passieren...

Ist dir Fashion auch persönlich wichtig? Was macht für dich guten Stil aus?

Na klar, ich liebe Fashion. Fashion ist für mich ein persönlicher Ausdruck vom Lebensstil, Fashion ist dein Statement wer du bist und wie du fühlst!

Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 29. Mai 2012 Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 29. Mai 2012 Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 29. Mai 2012 Afterwork @ Pebble's // Di 29.05.12 Pebble’s@Hyatt Regency 36 Fotos Wo gehst du in Düsseldorf gern shoppen?

Da ich in der City wohne, am meisten auf der Schadowstraße, Kö und in der Altstadt. Dadurch, dass ich aber auch viel unterwegs bin, halte ich eigentlich immer die Augen auf. Gerne auch nach Schnäppchen!

Neben den Stores legst du ja auch in der Pebble’s Lounge im Hyatt auf…

Das ist jetzt die dritte Saison in der die Afterwork in der Pebble’s Lounge stattfindet. Was ich dazu sagen kann: I LIKE reicht da nicht, I LOVE IT!!! Für mich ist es einfach jedes Mal pure Freude auf der Hyatt Pebble’s Terrasse oder auch in der DOX Bar spielen zu dürfen. Die Hafenspitze ist einfach ein Platz mit Weltniveau! Die Zusammenarbeit mit dem Team vom Hyatt macht einfach großen Spaß. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an das Management vom Hyatt für das entgegengebrachte Vertrauen!

dj axlnt, pebbles (image/jpeg) DJ AXLNT im Pebble's.

Deinen eigenen Sound zu spielen, ist dir sehr wichtig – wie klingt dein "Sound"?

Ich liebe House Music, das ist für mich fast schon eine spirituelle Sache ;-). Ich glaube das allerwichtigste sind für mich die „Good Vibrations“! Der Schwerpunkt in meinen Sets ist Deep - ein percussiver, grooviger und Vocal-lastiger Sound. Gerne auch Latin Beats, aber auch treibende elektronische Big Room Anthems und natürlich Ibiza Classics. Ich bin ich auf jeden Fall ein 'Terrassen-DJ', ich glaube, das liegt mir im Blut. Deshalb freue ich mich auch ganz besonders auf meine paar Openair-Termine.

Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 22. Mai 2012 Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 22. Mai 2012 Afterwork @ Pebble's | Dienstag, 22. Mai 2012 Afterwork @ Pebble's // Di 22.05.12 Pebble’s@Hyatt Regency 39 Fotos Nach meiner 4-jährigen Residency in den Rudas Studios im Düsseldorf Medienhafen bin ich jetzt darauf aus, meinen Sound richtig weiter zu entwickeln. Die letzten Jahre in den Rudas Studios waren super und es war ein tolles Kickoff als Newcomer DJ, direkt in einem der größtem Clubs Deutschlands auflegen zu können. Ich denke, ich habe dort eine Menge gelernt, aber nun ist es an der Zeit, dass ich mich auch in anderen Clubs und Locations beweise. Deshalb habe ich mein Engagement dort beendet und freue mich jetzt auf neue Herausforderungen - vor allem auch darauf mehr international zu spielen.

Du hast vor Kurzem deinem Namen geändert - warum?

Ich habe die Schreibweise von Axllent in AXLNT geändert. Fühlt sich verdammt gut an! Vorher war es einfach mein Name, jetzt bin ich das komplett. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mich warm gespielt habe und jetzt 'ready' bin, mein DJ-Ding zu leben. Es gibt noch so viel gute Musik, die unbedingt gespielt werden muss!