Sophia Bereczky im Interview

Hollywood-Glamour meets Rock 'n' Roll: Das ist JADES

Sophia Bereczky im Interview: Hollywood-Glamour meets Rock 'n' Roll: Das ist JADES Sophia Bereczky im Interview: Hollywood-Glamour meets Rock 'n' Roll: Das ist JADES Foto: TONIGHT.de/Ronny Hendrichs
Von |

TONIGHT's Fashion auf Shoppingtour | Samstag, 15. Juni 2013 TONIGHT's Fashion auf Shoppingtour | Samstag, 15. Juni 2013 TONIGHT's Fashion auf Shoppingtour | Samstag, 15. Juni 2013 TONIGHT's Fashion auf Shoppingtour // Sa 15.06.13 Jades 30 Fotos Glamour, Style und Rock 'n' Roll! Mitten im Herzen Düsseldorfs liegt „JADES“, ein Designertempel für prall gefüllte Portemonnaies. Unsere TONIGHT's Fashion-Reporterin Kristina traf am vergangenen Wochenende Sophia Bereczky (Assistentin von Gründerin Evelyn Hammerström) auf ein Interview: Was sind die Sommertrends? Welche Stars shoppen im Store? Und: Was sind die begehrtesten Labels? Außerdem durfte sie in drei Sommer-Outfits schlüpfen. Seht selbst!

Anfang 2000 gründete Evelyn Hammerström gemeinsam mit Reinhard Haase den Trendshop „JADES“ in unmittelbarer Nähe zur berühmten Königsallee. Der Wunsch: Den glamourösen Hollywood-Flair nach Deutschland holen! In den letzten 13 Jahren konnte sich der Designerladen mit begehrten Premium-Marken wie Stella McCartney und Marc Jacobs einen Namen in der Mode-Szene machen.

jades interview, sophia bereczky (image/jpeg) Sympathisch: Sophia Bereczky, die Assistentin von JADES-Chefin Evelyn Hammerström.

Kristina: Was macht das Konzept von JADES so einzigartig in Düsseldorf?

Sophia Bereczky: Ich würde sagen, wir bedienen mit unserem Store eine Nische. Wir kaufen mutiger ein als andere Läden und sind nicht unbedingt besonders damenhaft...

Wie darf man das verstehen?

Naja, JADES ist eben sehr extravagant. Man könnte unseren Style als „Rockstar“-Style bezeichnen.

Rockstar ist das richtige Stichwort, denn JADES wurde ja sozusagen als Trendshop nach amerikanischem Vorbild erdacht. Inwiefern spiegelt der Store den „American Way of Live“?

JADES ist ein Mix aus Hollywood-Glamour und Rock 'n' Roll. Unsere Chefin Evelyn Hammerström fliegt regelmäßig nach L.A., um sich über die neuesten Trends aus Amerika zu informieren. So haben wir viele neue Marken wie True Religion, Wildfox oder JBrand aus den USA nach Deutschland gebracht.

jades interview, sommer outfits (image/jpeg) „Türkis meets Floral Print“: Kristina in einer türkisfarbenen Bluse von Equipment und einer Jeans mit abstraktem Floral Print (Paige).

Was sind aktuell die begehrtesten Labels bei Ihnen im Shop?

Besonders gefragt sind zur Zeit Isabel Marant, Kenzo, Givenchy und Alaia. Letzteres vertreiben wir übrigens exklusiv in Düsseldorf.

Azzedine Alaia!? Haben Sie die aktuelle Ausstellung im NRW-Forum schon gesehen?

Nein, leider hatte ich bisher noch keine Zeit, aber ich möchte sie unbedingt nächste Woche sehen!

Woher stammt eigentlich der Name „JADES“?

Evelyn ist ein großer Fan von Jade Jagger - so kam irgendwie der Name für den Store zustande.

Apropos prominent: Es ist bekannt, dass sich die Stars bei JADES sozusagen „die Klinke in die Hand geben“ - verraten Sie uns, wer regelmäßig bei JADES shoppt?

Oh, ja, wir haben tatsächlich viele prominente Stammkunden. Da wären zum Beispiel Mario Götze, Verona Poth, Chiara Ohoven... und auch Silvie van der Vaart kauft regelmäßig bei uns ein.

Ordern Sie spezielle Designerstücke gezielt für bestimmte Stars oder Stammkunden, da sie deren Geschmack und Vorlieben kennen?

Generell versuchen wir jeden aktuellen Trend bei uns im Laden zu haben. Aber mit der Zeit lernt man natürlich die Vorlieben einiger Stammkunden kennen und kauft einige Stücke speziell für sie ein. Wir nehmen immer gerne Anfragen entgegen.

jades interview, sommer outfits (image/jpeg) „Flower Power meets Neon“: Sommerliches Kleid mit buntem Blumen-Print und passendem Tweed-Blazer. Beides von MSGM.

Würden Sie sagen, dass die Nähe zur Königsallee für JADES von Bedeutung ist?

Nicht unbedingt. Natürlich ist das Klientel ähnlich, aber unsere Kunden kommen gezielt zu uns und nicht einfach nur, weil der Store in der Nähe der Kö liegt. JADES hat sich in den vergangenen 13 Jahren einen Namen gemacht. Eine gute Lage ist aber generell immer von Vorteil.

Wie informieren Sie sich über die neuesten Trends, beziehungsweise, wie schafft JADES es, immer die coolsten It-Pieces im Shop anzubieten?

Zunächst einmal hat Evelyn ein außergewöhnliches Gespür für Mode. Auf ihren Trend-Scouting- Reisen in die USA und Europa informiert sie sich dann über die aktuellen Trends. Zum Beispiel in Showrooms in Mailand oder auf den bekannten Modemessen in Paris, London und New York.

Ist Deutschland also außen vor?

Nein, nein. In Berlin sind wir beispielsweise auf der „Premium“, der „Show and Order“ oder auch der „Bread and Butter“. Zur Trendrecherche gehören aber auch Zeitschriften und Mode-Fachmagazine.

jades interview, sommer outfits (image/jpeg) „Bikerjacke meets Kleines Schwarzes“: Das schwarze Kleid von Alexander Wang passt perfekt zur derben Lederjacke von BLK DNM. Rock on!

Dann fragen wir doch direkt mal eine Frau vom Fach: Was sind die aktuellen Trends für den Sommer? Welche „Must Have“-Stücke sollte man jetzt unbedingt im Kleiderschrank haben?

„Denim“ ist auf jeden Fall ein großes Thema - ob in Form von Latzhosen, Kleidern oder Westen. Außerdem sind florale Sommerprints, asymetrische Röcke und toughe Bikerjacken in Kombination mit Kleidchen sehr modern. Zu den Sommer-Trends zählt auch ganz klar die Farbe Türkis - oder generell „Sorbet-Töne“, sowie Neon-Farben und monochrome oder rein-weiße Looks.

Können Sie uns auch schon verraten, worauf wir uns im Herbst freuen dürfen?

Natürlich, wir befinden uns im Store gerade in der Auslieferung der Herbstkollektionen! Der Herbst/Winter wird mit dunklen Tönen sehr elegant und feminin. „Cut Outs“ sind ein ganz klares Trend-Thema und nach wie vor steht Leder in Kombination mit Fell und Strick hoch im Kurs. Außerdem sind Lederstiefel bis unters Knie wieder sehr begehrt.

Noch freuen wir uns jedoch noch nicht auf Strick und Stiefel, sondern fiebern mit Blumen-Prints und Shorts dem Sommer entgegen!