Castingshow "Million Dollar Shootingstar"

Bar Refaeli sucht das Supermodel

Castingshow "Million Dollar Shootingstar": Bar Refaeli sucht das Supermodel Castingshow "Million Dollar Shootingstar": Bar Refaeli sucht das Supermodel Foto: dpa, Morris Mac Matzen
Von |

Supermodels mögen Superlative. Deshalb lädt Bar Refaeli am Mitwochabend zum "härtesten Fotowettbewerb der Welt" ein. Dazu reist das 27-jährige Topmodel mit seinen zehn Kandidatinnen um die Welt zu den "spektakulärsten Fotoshootings" an den "außergewöhnlichsten Locations", wie der Sender gestern mitteilte. Die Sendung "Million Dollar Shootingstar" soll der Gegenentwurf zu Heidi Klum Topmodel-Show sein.

Die Tour führt vom Toten Meer in Refaelis Heimat Israel über Island nach Afrika zu den Victoria Falls und der Steppe Sambias bis hin zu den Eisbergen nach Grönland. "Es war die verrückteste Erfahrung, die ich in meinem Leben gemacht habe. Für mich ist es ein wahnsinniger, intensiver und interessanter Trip", sagte Bar Refaeli über ihre neue Sat.1-Show.

Ihrer Freundin und Konkurrentin Heidi Klum, die seit 2006 auf ProSieben mit einem ähnlichen Konzept auf Sendung ist, steht sie damit sprachlich in nichts nach. Denn die 39-Jährige suchte bereits sieben Mal nach den "schönsten deutschen Mädchen", von denen aber nur eine "Germany's next Topmodel" (GNTM) werden kann.

Theoretische Gewinnsumme: eine Million Dollar

Was bei Heidi Klum "Challenges" (Herausforderungen) heißt, nennt Refaeli Shootings. Für die Gewinnerin jeder Aufgabe werden 100.000 Dollar zurückgelegt. Im Finale nach fünf Folgen sollen die Zuschauer die Siegerin küren, die dann den Schlüssel zu dem Geld erhält. Sollte ein Model tatsächlich alle zehn Wettbewerbe für sich entscheiden, betrüge das Preisgeld eine Million Dollar.

"Germany's next Topmodel"-Finale: Heidi Klum muss mal Pipi und Luisa Hartema gewinnt "Germany's next Topmodel"-Finale Heidi Klum muss mal Pipi und Luisa Hartema gewinnt Zum Artikel » Damit übersteigt die potenzielle Gewinnsumme die von GNTM, wo in "Sachpreisen" belohnt wird. Dort erhielt die Siegerin der vergangenen Staffel ein Apartment auf Zeit in einer Metropole ihrer Wahl und einen Vertrag bei der Modelagentur OneEins. Zudem kam sie aufs Cover der deutschen Cosmopolitan und erhielt ein Auto.

ebt er inzwischen eine äußerst kritische Stimme. Ursprünglich sollte die neue Casting-Show auf Klums Heimatsender ProSieben gezeigt werden. Das wurde vor wenigen Wochen abgewendet.

Zum härtesten Foto-Wettbewerb der Welt treten an: Alena (23) aus Stuttgart, Amy (20) aus Wiesbaden, Anika (24) aus Köln, Anja (28) aus Berlin, Catharina (22) aus Berlin, Kathi (20) aus Kempen, Julia (19) aus Schwarzenbach, Nina (30) aus Berlin, Sandy (22) aus Hamburg und Yuliya (23) aus Berlin. Alle Kandidatinnen haben bereits Erfahrung im Modelbusiness.

"Million Dollar Shootingstar", Sat.1, 20.15 Uhr

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!

Quelle: RP