Das große Twilight-Finale

"Breaking Dawn 2" erobert die Spitze der Kinocharts

Das große Twilight-Finale: "Breaking Dawn 2" erobert die Spitze der Kinocharts Das große Twilight-Finale: "Breaking Dawn 2" erobert die Spitze der Kinocharts Foto: 2012 Concorde Filmverleih GmbH
Von |

Zugegeben: Ein kleines bisschen amüsiert ist man selbst als echter Twilight-Fan, wenn die gesamte weibliche Fan-Riege im Kinosaal laut kreischt und jubelt, wenn sexy-hexy Werwolf-Schnuckel Jacob sein T-Shirt auszieht und den Blick auf seinen durchtrainierten Oberkörper freigibt. Ist das "Bravo Girl"-Surrounding aber erst einmal erfolgreich ausgeblendet, wird man schnell in den Bann der mitreißenden Story von "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht (Teil 2)" gezogen. Kein Überraschung also, dass es das "epische" Twilight-Finale wiedermal auf Platz Eins der deutschen Kinocharts schaffte.

Alle Twilight-Filme auf Platz Eins der Kinocharts - was ist dran an der Vampir-Saga?

Twilight-Finale ab 22. November im Kino: Der Countdown läuft: "Breaking Dawn - Teil 2" Twilight-Finale ab 22. November im Kino Der Countdown läuft: "Breaking Dawn - Teil 2" Zum Artikel » Mittlerweile haben allein in Deutschland über 14 Millionen Fans die ersten vier Twilight-Filme gesehen. Alle vier Teile schafften es auf Anhieb auf Platz Eins der deutschen Kino-Charts – so auch der allerletzte neuste Film "Breaking Dawn – Biss zum Ende der Nacht (Teil 2)". Irgendwas muss also dran sein an der beliebten Bestseller-Reihe von Stephanie Meyer, die von unwissenden Gegnern oft als schnulzige, kitschige und schlecht gemachte Vampir-Romanze beschimpft wird (Schande über euer Haupt! ;-)).

Ist es auch. Denn die romantische und ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen Mensch Bella und Vampir Edward lädt ein zum Träumen von einer Parallel-Welt, in der mehr Existenzen möglich sind, als wir uns vorzustellen wagen. Gepaart mit jeder Menge Spannung, überraschender Wendungen und faszinierender Bilder werden die Twilight-Filme so für Fans zur Fluchtmöglichkeit in eine andere, geheimnisvolle Welt voller schöner Menschen.

Denn die Besetzung ist auch beim letzten, finalen Teil der Romanverfilmung wieder ein optisches Highlight - mit Edwards und Bellas hübscher Tochter Renesmee im Mittelpunkt. Last but not least ist es wohl diese unerschütterliche Liebe zwischen den beiden "jungen Eltern", die die Faszination von Twilight ausmacht. Auch wenn über einige Kitsch-Dialoge auf "Bauer sucht Frau"-Niveau (Bella: "Edward, das war die schönste Nacht in meinem Leben!", Edward: "Bella, DU bist das Schönste in MEINEM Leben! ") auch gerne laut gelacht werden darf.

twilight, breaking dawn 2, edward, bella (image/jpeg) Auffällig, wie oft die Produktionsfirma den Spruch "Für immer" in Werbemittel und Film eingebaut hat (siehe unten). Ob wir uns auf einen weiteren Twilight-Film gefasst machen sollten? Material wäre ja da - jetzt wo beide unsterblich sind...

"Breaking Dawn - Biss zum Ende der Nacht 2" - mehr Kampfszenen als erhofft

twilight, plakat, bella (image/jpeg) Die Gerüchteküche im Netz brodelt - angeblich soll es eine Fortsetzung geben. Allerdings ohne Bella, Edward und Jacob. Worum geht’s im Finale (ohne Spoiler)? Beinahe wäre Bella im ersten Teil von Breaking Dawn bei der Geburt ihrer Tochter gestorben. Hätte Edward sie nicht kurz vor knapp gerettet, indem er sie mit seinem Gift zum Vampir verwandelt hat. Noch schöner und vor allem viel stärker als zuvor, muss sich Bella nun mit ihrem neuen, so lange ersehnten Dasein anfreunden. Das gelingt ihr schneller, als alle gedacht haben – denn sie besitzt eine besondere neue „Vampir-Gabe“. Gut so, denn aus dem kurzen Glück mit der bezaubernden und außergewöhnlichen Tochter Renesmee, die Halb-Mensch und Halb-Vampir ist, wird schnell ein harter Kampf.

Der Volturi-Clan (sowas wie die Vampir-Polizei) will den Tod der Kleinen – schließlich ist es verboten, Kinder in Vampire zu verwandeln. So machen sich die Cullens auf die Suche nach Verbündeten, die die Geburt der talentierten Renesmee bezeugen können und im Falle des Falles mit in den Kampf gegen die Volturis ziehen.

Damit ist der Grundstein gelegt für blutige Kampfszenen, grausame Gewalt und actionreiche Verfolgungsjagden, die leider einen Großteil des Final-Films dominieren. Dafür entschädigen aber die wenigen besonderen Szenen, in denen Mensch-Vampir-Schönheit Renesmee zu sehen ist. Und natürlich Jacobs Striptease ;-)!

Wer wissen will, wie der epische Kampf um die Zukunft der gesamten Cullen-Familie ausgeht, muss sich wohl oder übel in einen der kreischenden Kino-Säle begeben...

Es lohnt sich!

Zusatz-Info für alle infizierten Hardcore-Fans: Nein, auch ganz, ganz, ganz am Ende des Abspanns nach circa 20 Minuten kommt keine Bonus-Szene mehr (es gab da ja so Gerüchte). Die gibt's leider nur in Amerika!

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!