Fantasy- und Science-Fiction

Verfilmung des Thriller-Bestsellers "Maze Runner"

Fantasy- und Science-Fiction: Verfilmung des Thriller-Bestsellers "Maze Runner" Fantasy- und Science-Fiction: Verfilmung des Thriller-Bestsellers "Maze Runner" Foto: dpa, sab

Hollywood fabriziert am liebsten Träume, die hohe Profite erzielen. Das gelingt den großen Studios zurzeit besonders gut mit einem Genre: Fantasy- und Science-Fiction-Romanverfilmungen für Jugendliche.

Zu den erfolgreichsten Young-Adult-Adaptionen gehören etwa "Harry Potter", "Die Chroniken von Narnia", "Die Tribute von Panem" und die "Twilight"-Saga. Nun schicken die Produzenten der Vampir-Reihe mit viel Marketing-Getöse einen neuen Film ins Rennen: "Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth".



Und ihre hohen Erwartungen scheinen in Erfüllung zu gehen. Der Sci-Fi-Schocker, der auf der Bestseller-Serie des Autors James Dashner basiert, gehört zu den besonders düsteren Beispielen der Gattung. Das Drehbuch ist eine Mischung aus Action-Abenteuer und Psychothriller. Erzählt wird von einem Labyrinth, das sich Nacht für Nacht verändert. Der Lärm der Mauern poltert. So wird das Labyrinth zu einem monströsen Organismus. Gruselig!

Quelle: dpa