Filmdreh in Düsseldorf

Ina Weisse und Barbara Auer im "Victorian"

Filmdreh in Düsseldorf: Ina Weisse und Barbara Auer im "Victorian" Filmdreh in Düsseldorf: Ina Weisse und Barbara Auer im "Victorian" Foto: Katharina Maaßen
Von |

Am Mittwoch fanden die Dreharbeiten zum ZDF-Film "Die Verteidigung" im Düsseldorfer Restaurant "Victorian" statt, für die die Königsstraße von 8.30 bis 16 Uhr gesperrt wurde. Die Schauspielerinnen Ina Weisse ("Tod in Istanbul") und Barbara Auer ("Die Wölfe") spielen die Hauptrollen in dem Justizthriller, der vom 9. August bis zum 9. September in Köln, Bonn und Düsseldorf gedreht wird.

Die Landeshauptstadt wird ja bekanntlich gerne als Drehort für diverse Spielfilme und Serien genutzt. Im letzten Jahr wurde der RTL-Film "Der Blender" mit Tom Gerhard auf der Königsallee gedreht, Dreharbeiten der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11" fanden schon des öfteren in Düsseldorf statt und auch der Medienhafen diente bisweilen das eine oder andere Mal als Kulisse der "Verbotenen Liebe".

Der Düsseldorfer Medienhafen war auch eine der Kulissen der romantischen Komödie „Unter Frauen“ mit Alexandra Neldel und Sebastian Ströbel, die 2012 in die Kinos kommen soll. Die Optik und die vielen verschiedenen Facetten der Stadt sind der Grund dafür, weshalb sie so oft als Drehort für verschiedene Fernsehproduktionen ausgewählt wird.

Und die zahlreichen Facetten Düsseldorfs werden auch im ZDF-Thriller „Die Verteidigung“ aufgegriffen. Gedreht wird nämlich an ganz unterschiedlichen Orten. Nicht nur das Restaurant "Victorian", sondern auch der Flughafen, das Rheinufer und der Medienhafen sind Teil der Filmkulisse.

In dem ZDF-Justizthriller verteidigt Eva Hartmann (Ina Weisse) den millionenschweren Bonner Unternehmer Werner Lamberg, dem vorgeworfen wird, seine Frau geschlagen und vergewaltigt zu haben. Eva Hartmann versucht um jeden Preis, den Prozess zu gewinnen, doch dann muss sie mit Schrecken feststellen, dass ihr Mandant tatsächlich zwei Gesichter zu haben scheint.

Im Gerichtssaal versucht man derweil vergeblich, die Tat aufzudecken, da es zu dem Vorfall nur wenige Zeugen gibt, deren Aussagen sich auch noch widersprechen. Doch dann nimmt der Prozess plötzlich eine ganz überraschende Wendung...

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de!

Quelle: KATHARINA MAASSEN