Fortsetzung von "Dumm und Dümmer"

Jim Carrey sieht wieder aus wie 1994

Fortsetzung von "Dumm und Dümmer": Jim Carrey sieht wieder aus wie 1994 Fortsetzung von "Dumm und Dümmer": Jim Carrey sieht wieder aus wie 1994 Foto: dpa, Erik S. Lesser

Es ist der Jim Carrey, wie man ihn aus seiner Rolle als Lloyd Christmas kennt – und das auch knapp 20 Jahre nach dem ersten Teil von "Dumm und dümmer". Nun feiert der 52-Jährige sein Comeback in der Filmreihe: mit einer komischen Friseur, total aufgedreht und für jeden Spaß zu haben.

Bei den Dreharbeiten zum dritten Teil von "Dumm und Dümmer" alberte der Schauspieler in der US-Stadt Marietta mit den Schaulustigen am Rande des Sets. Da mehrere Passanten von den Dreharbeiten mitbekamen, bildete sich ein kleiner Stau. Menschen begannen, aus ihren Autos heraus zu fotografieren. Carey hatte damit überhaupt kein Problem – und alberte in Richtung der Zuschauer.

Diese schauten noch ein bisschen genauer hin, als er und Rachel Melvin sich näher kamen. Die beiden turtelten ein wenig rum und hatten offenbar viel Spaß aneinander. Allerdings: Die 28-Jährige ist lediglich die Filmpartnerin des Schauspielers.

Carrey spielte die Rolle des Lloyd Christmas bereits 1994, neun Jahre später waren er und sein kongenialer Partner Jeff Daniels (alias Harry Dunne) nicht mit dabei. Wie Daniels spielt auch Alt-Star Steve Martin in dem Streifen mit, der 2014 ins Kino kommt.