Guter Kinostart

"Cloud Atlas" landet auf Platz zwei der Charts

Guter Kinostart: "Cloud Atlas" landet auf Platz zwei der Charts Guter Kinostart: "Cloud Atlas" landet auf Platz zwei der Charts Foto: X Verleih AG

Guter Kinostart für "Cloud Atlas": Der mit 100 Millionen Dollar bisher teuerste deutsche Film ist auf Platz zwei in die deutschen Kinocharts eingestiegen.

Rund 250.000 Besucher interessierten sich von Donnerstag bis Sonntag für das über fünf Jahrhunderte reichende Film-Epos von Tom Tykwer und den Geschwistern Lana und Andy Wachowski.

Damit blieb "Cloud Atlas" allerdings weit hinter "Skyfall" zurück. Der neue James Bond-Film verzeichnete in der dritten Woche in den deutschen Kinos 886.000 Besucher und liegt insgesamt schon bei knapp 5,2 Millionen verkauften Tickets, wie media control am Montag weiter mitteilte.

Von Platz zwei auf drei fiel mit 171.000 Zuschauern "Das Schwergewicht" mit Comedystar Kevin James zurück. Den Disney-Streifen "Das Geheimnis der Feenflügel" über die Fee Tinkerbell sahen am Startwochenende 129.000 Kinofans - Platz vier.

Tom Tykwers neuer Film "Cloud Atlas": "Wolkenatlas ist Filmkunst, kein Produkt" Tom Tykwers neuer Film "Cloud Atlas" "Wolkenatlas ist Filmkunst, kein Produkt" Zum Artikel » Neuer James-Bond-Film: "Skyfall" schießt an US-Kinospitze Neuer James-Bond-Film "Skyfall" schießt an US-Kinospitze Zum Artikel »

 

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!