"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!"

Dschungelcamp 2013: Wer gewinnt die Krone?

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!": Dschungelcamp 2013: Wer gewinnt die Krone? "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!": Dschungelcamp 2013: Wer gewinnt die Krone? Foto: Pablo Garcia Saldaña
Von |

"Sag mal, was machst du eigentlich heut Abend?" "Ooooch, nichts bestimmtes. Ich mach mir 'nen gemütlichen Abend zuhause." Das ist seit vergangenem Freitag bei einigen vielleicht nur noch die halbe Wahrheit. Denn seit drei Tagen hängt halb Deutschland (Naja, zumindest mehr als 7 Millionen Zuschauer) abends wieder auf der Couch, um diversen Ex-"Promi Dinner"-Teilnehmern dieses Landes erneut beim Ekel-Spektakel zuzuschauen.

Wir gestehen an dieser Stelle: Ja, wir gucken auch durchs Schlüsselloch der öffentlichsten Studie zum menschlichen Gruppenverhalten und spekulieren schon mal wild, wer von den aktuellen Kandidaten Chancen auf den Kurzzeit-Medienrummel der Dschungelkrone hat. Oder wie es IQ-Prominenz Joey (über Georgina) ausgedrückt hat: "Weißt du was, du bist so fernsehpräsent. Wenn du heim kommst, bist du n richtiger Star!"

Die Kronen-Prognose: Diese Stars haben Chancen auf das Preisgeld

Olivia Jones

Die Hamburger Reeperbahn-Transe Olivia Jones ernannte sich gleich am ersten Tag selbst zur „Camp-Mutti“. Kein allzu dummer Schachzug. Zeigte sich doch schließlich in den vergangenen Staffeln, dass es sich mit der Mutti-Strategie meist bis zum Ende durchhalten lässt. Seit sie ihre künstlichen Brüste aufgrund der schweißtreibenden australischen Temperaturen bereits am ersten Tag abgelegt hat, knuddelt sie nahezu jeden „Star“ im Camp, um danach über selbigen zu lästern. Bitte mehr davon, denn noch reicht diese Staffel bei weitem nicht an die berühmte Jay-Khan-Indira-Staffel heran.

Kronen-Prognose: Bleibt bis zum Finale drin, wird dann aber Dritte(r), weil zu aufgesetzt.

Fiona Erdmann

Fiooona. Auf dem rothaarigen Rippengestell lagen viele Dschungel-Hoffnungen. So zickig, wie sie sich bei Germany's Next Topmodel zeigte, versprach sie auch im RTL-Camp für entertainenden Zickenkrieg zu sorgen. Ein bisschen geknistert hat es bereits zwischen ihr und Nebenbuhlerin Georgina, doch die meiste Zeit verbringt sie bisher nur mit kotzen. Ihr sei so übel, dass "sogar die Augäpfel kribbeln". Wenn sie ihre Bulimie weiterhin so gut verschleiern kann, hat sie ganz sicher Chancen, lange drin zu bleiben. Denn ihre Kotzerei und Lästerei über Georgina sind bisher das spannendste, was die Staffel zu bieten hat.

Kronen-Prognose: Schafft es ebenfalls ins Finale unter die ersten Zwei.

Joey Heindle

Ein schwieriger Fall. Kann man über diese an geistige Behinderung grenzende Intelligenz wirklich lachen? Oder besser gesagt: Darf man das? Der 19-jährige Ex-DSDS-Kandidat treibt mit seiner offensichtlichen Dummheit nicht nur Dschungel-Kollegen wie Arno Funke in den Wahnsinn, sondern sorgt auch auf den deutschen Sofas für mächtig Lachtränen. Mit Sprüchen wie "Ich hab keinen Bock, dass ich da morgen tot aufwache.", „Ey, Leute, Ruhe bitte jetzt! Wir sind hier in ner Live-Schaltung“, „Muss ich Fiona denn wirklich heiraten oder nur so im Spiel?“ oder „Das ist wie bei einer Geburt, man muss pressen, und hier presst man die Angst raus“, hat er längst die Herzen aller einschaltenden Voyeure erobert. Traurig und rührend nur, dass er glaubt, seine Fans rufen für ihn an und wählen ihn aus lauter Liebe in die Dschungel-Prüfung. Naja, er glaubte ja auch nach zwei Tagen im Camp noch nicht, dass er wirklich nicht in Köln im Studio ist und dass die Killer-Pflanzen nicht aus Plastik sind, weiß er auch erst seit Sonntagabend.

Kronen-Prognose: Wenn er nicht aussteigt, weil er seine Freundin heiraten gehen will, dann holt er das Ding!

Georgina Hat-keinen-Nachnamen

War sie bei "Der Bachelor" Ziel aller weiblichen Hasstiraden, schlägt sie sich in der Z-Promi-Runde bis dato eigentlich ganz gut. Seit ihrem Abbruch der zweiten Dschungel-Prüfung (sie hatte solche Angst vor dem Wasser) wird sie von den Zuschauern gnadenlos für jede Prüfung gewählt.

Rund 50 Cent setzen die Anrufer täglich auf ihr Pferdchen – doch das macht nicht, wie es soll. Statt "Sarah Dingens-Ausbrüche" zu bekommen, scheint sie sich an die täglichen Glibber-Hürden zu gewöhnen. Ehrgeizig ist sie dabei jedoch nicht – ganz zum Ärger ihrer hungrigen Mitstreiter, womit sie sich mal wieder ins Zentrum der Missgunst rückt.

Kronen-Prognose: Bleibt lange dabei, da sie für Lacher sorgt. Wird aber gegen Ende der Staffel zu langweilig, weil kein Grips. (Es sei denn, sie liebäugelt mit einer TV-Romanze mit nachfolgendem Kandidaten.)

Silva Gonzalez

Silvas Taktik: Immer im Bild und lustig sein. Ob Liegestütze, Seilchenspiele oder Wasserspielchen – der Mann will gewinnen. Doof nur, dass die Zuschauern und Stars das merken. Fake ist nicht nur seine Show, sondern auch seine brasilianische Herkunft, der Ex-"Hot Banditoz"-Sänger ist nämlich türkischer Abstammung.

Spannend bleibt letztendlich nur die Entwicklung seiner Beziehung zu Georgina. Sie soll sich im Vorfeld der Show primitiv an ihn herangemacht haben – tsss....

Kronen-Prognose: Die RTL-Anrufer belohnen Charakter-Striptese. Wer schauspielt, der fliegt. Bye bye, Latinolover...

Patrick Nuo

„Ähm, ihr wisst schon, dass die das alles senden?“, unterbrach Georgina Patrick Nuos Geständnis über seine Vergangenheit als Porno-Süchtiger. Ja, aber natürlich weiß er das. Deswegen erzählt er das ja. Denn er weiß auch, dass er mit seinem Aussehen allein keine Krone holen wird. Ein bisschen Hundeblick hier, ein bisschen da und fertig ist der arme Patrick Nuo, der bis zu 50 Pornos am Tag gucken musste und am Ende trotzdem unbefriedigt zurück blieb. Durfte Claudelle bei der Schatzsuche in den Schritt schauen, mehr war von ihm nicht zu sehen.

Kronen-Prognose: Fliegt bald raus. Es sei denn, er fängt was mit Claudelle an.

Claudelle Deckert

Sie sieht richtig gut und kein bisschen billig aus, hat einen festen Job (spielt seit Jahren die Serien-Zicke Eva bei "Unter uns") und wirkt auf den ersten Blick durchaus kultiviert und clever. Auf den zweiten nach drei Tagen eigentlich auch noch. Warum macht sie nur da mit? Laut Geheimdienst-Informationen aus dem Internet hat sie eine Greencard gewonnen, braucht aber noch das nötige Kleingeld, um endgültig nach Amerika auswandern zu können und ihrer Tochter dort die teure Bildung zu finanzieren. Klingt plausibel – zumal sie sich nach dem Medienrummel noch ein paar Mal ausziehen könnte, um ihrer Tochter ein gutes Taschengeld geben zu können.

Kronen-Prognose: Sie sollte für eine fingierte Lovestory sorgen, um weiterhin dabei zu bleiben. Ansonsten könnte bald Schluss sein, da sie zu niveauvoll ist.

Iris Klein

Als "Mutter von Daniela Katzenberger" erhoffte man sich von ihr ähnlich viel Quirligkeit (Gibt es das Wort?) wie man es von Deutschlands "berühmter" Fernseh-Blondine gewohnt ist. Statt flotter Sprüche im Stile ihrer Tochter, sitzt sie bisher nur schwerfällig herum.

Hoffnungsschimmer für alle Schaulustigen: Ab und zu haut sie mal eine fiese Spitze in Richtung Fiona raus. Vielleicht muss sie noch etwas warm werden mit ihrer neuen Fernseh-Präsenz. Schließlich hat es die platinblonde Tochter ja auch zum Self-Made-Star geschafft.

Kronen-Prognose: Ihre ehrliche Haut könnte sie bis ins gute Mittelfeld retten.

Arno Funke aka Dagobert

Lange dachte Joey, Arno Funke sei tatsächlich der Erfinder von Dagobert Duck – zu ulkig. Dabei zielt der Spitzname „Dagobert“ doch bloß auf seine Vergangenheit als Karstadt-Erpresser ab. Erpresst hat er im RTL-Camp bisher nur die Produktionsleitung – denn warum sonst holte diese ihn als „Star“ in die Dschungel-WG? Größte Glanzleistung daher bisher nur sein Spruch über Joeys mangelnde Intelligenz: „Naja, man wacht ja nicht einfach morgens auf und entscheidet von nun an ein Dummkopf zu sein.“

Kronen-Prognose: Nicht so bombig. Höhö.

Allegra Curtis

"Ich will der Welt zeigen, dass ich nicht nur die Tochter von berühmten Eltern bin!" Viel vorgenommen hatte sich die Frau mit dem Ämäricän Äkzent. In den ersten drei Tagen wurde daraus leider noch nichts. Sie redet eigentlich Non-Stopp von ihrer berühmten Schwester Jamie Lee Curtis und ihrem zerbrechlichen Vater Tony Curtis – zwischendurch bricht sie des öfteren in Tränen aus. Der Unterhaltungswert ist daher noch niedrig – was aber auch an der Auswahl der von ihr gezeigten Szenen liegen könnte.

Kronen-Prognose: Tränen auf operierten Lippen unterhalten nicht. Fliegt wahrscheinlich als eine der ersten raus.

Klaus Baumgart

„Das ist doch der Klaus von Klaus & Klaus." So beschrieb Fiona ihr Wissen über Klaus. Unseres beschränkt sich auf selbiges, hinzugenommen noch Songtexte wie „An der Nordseeküste“, „Klingelingeling, klingelingeling, hier kommt der Eiermann“ oder "Da steht ein Pferd auf'm Flur". Als Ersatz für Rüpel-Opa, Pinkel-Prolet und Pfandflaschen-Sammler-Double Helmut Berger kommt er ein wenig blass und langweilig daher - vielleicht ist das aber reine Taktik.

Kronen-Prognose daher: noch sehr unklar.