"Irre sind männlich"

Fahri Yardim, Milan Peschel & Tom Beck feiern bei Premiere in München

"Irre sind männlich": Fahri Yardim, Milan Peschel & Tom Beck feiern bei Premiere in München "Irre sind männlich": Fahri Yardim, Milan Peschel & Tom Beck feiern bei Premiere in München Foto: Constantin Film

Am Donnerstagabend bewies die Komödie „Irre sind männlich“ bei der großen Premiere im Mathäser Filmpalast in München, dass sie auch irre komisch ist – hier blieb kein Auge trocken! Neben den Darstellern wir Fahri Yardim, Milan Peschel, Marie Bäumer oder Tom Beck kamen auch prominente Gäste wie Marie Nasemann, Annemarie Carpendale, Daniele Negroni und Gundis Zambo.

Eine ungewöhnliche Flirtstrategie haben sich die besten Freunde Daniel und Thomas in „Irre sind männlich“ ausgedacht. Sie schleusen sich mit erfundenen Namen und Problemen in Gruppentherapien ein, weil sie die emotional angeschlagenen Damen als leichte Beute wittern. Mit Fahri Yardim, Milan Peschel, Tom Beck, Carolin Kebekus und vielen weiteren versammelt die Komödie die lustigsten deutschen Schauspieler in einem Film. TONIGHT.de verlost übrigens zwei Gewinnpakete mit Kinotickets und Fanartikeln!

Jetzt im Kino:  "Irre sind männlich": Frauen abschleppen in der Gruppentherapie Jetzt im Kino "Irre sind männlich": Frauen abschleppen in der Gruppentherapie Zum Artikel » Bei der Premiere freuten sich nicht nur die Darsteller, sondern auch Regisseur Anno Saul, Produzent Philip Voges und Ilja Haller sowie Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film, und Oliver Berben, Geschäftsführer der Constantin Film Produktion, über die vielen Lacher im Kinosaal. Gekommen waren Alexander Fehling, Adnan Maral, Marie Nasemann, Tina Kaiser, Viola Weiss, Annemarie Carpendale, Daniele Negroni, Doreen Dietel, Tiger Kirchharz, Gundis Zambo mit Tochter Greta, Anna-Maria Sturm, Max Wiedemann, Quirin Berg, Andreas Ulmke-Smeaton, Ewa Karlström, Martin Bachmann, Sven Sturm, Volker Herres, Uli Aselmann, Molly von Fürstenberg sowie Harry Kügler.