Komödie ab 24. Januar 2013 im Kino

Schräg, abgefahren und mit vielen Stars: "Movie 43"

Komödie ab 24. Januar 2013 im Kino: Schräg, abgefahren und mit vielen Stars: "Movie 43" Komödie ab 24. Januar 2013 im Kino: Schräg, abgefahren und mit vielen Stars: "Movie 43" Foto: Constantin Film

Hollywoodstars spielen nicht in absolut abgedrehten Komödien mit? Oh doch! Für "Movie 43" hat "Dumm und Dümmer"-Regisseur Peter Farrelly Stars wie Kate Winslet, Hugh Jackman, Uma Thurman, Richard Gere und viele mehr gewonnen, um eine der tabulosten Komödien seit langem zu drehen. Zu sehen ist der Riesen-Klamauk ab dem 24. Januar 2013 im Kino.

Worum geht’s in "Movie 43"?

Schräg, schräger, "Movie 43". In der neuen Komödie von Peter Farrelly (Verrückt nach Mary, Dumm und Dümmer) geht’s nahezu um jedes Thema: Das erste Date, die geheimsten Wünsche, die liebe Familie oder die verhasste Pubertät. Der Film lässt wirklich kein Thema aus, um schonungslos die menschlichen Schwächen vorzuführen, mit Klischees zu spielen und einen abgedrehten Witz nach dem anderen zu reißen.

Das Besondere daran: "Movie 43" ist nicht mit den klassischen Klamauk-Komödien-Schauspielern besetzt, sondern versammelt Stars wie Kate Winslet, Hugh Jackman, Uma Thurman, Gerard Butler, Halle Berry, Naomi Watts, Richard Gere und Emma Stone in nur einem Film.

Ob der Film durch seine Besetzung nun wirklich besser wird, als so manch andere kompromisslosen Komödie mit derbem Humor, bleibt abzuwarten. Der Trailer ist wie bei jeder Komödie letztendlich Geschmackssache.

Kinostart ist am 24. Januar 2013.

Du bist bei Facebook? Dann werde hier Fan von TONIGHT.de und erfahre noch mehr über das Nachtleben in deiner Stadt!