Krimi-Reihe in der ARD

"Tatort": Vorpremiere in Düsseldorf

Krimi-Reihe in der ARD: "Tatort": Vorpremiere in Düsseldorf Krimi-Reihe in der ARD: "Tatort": Vorpremiere in Düsseldorf Foto: WDR/Kai Schulz
Von |

Rudelgucken gibt es nicht nur bei Spielen der Fußball-Nationalmannschaft, sondern auch zum "Tatort“. In mehreren Kneipen in Düsseldorf treffen sich sonntags Fans der Krimi-Reihe. Jetzt können sie gemeinsam eine Vorpremiere sehen, denn der Münsteraner Tatort kommt ins Kino.

Sonntagabend, 20.15 Uhr ist der Zeitpunkt, ab dem regelmäßig viele Menschen das Telefon klingeln lassen und für mindestens 90 Minuten nicht mehr zu erreichen sind: Dann läuft in der ARD der "Tatort“, und die Krimi-Reihe ist für viele sonntagabendliches Ritual. In Düsseldorf ist der Krimi so beliebt, dass in zwei Kneipen regelmäßig Rudelgucken veranstaltet wird. Das kommt anscheinend so gut an, dass jetzt der Münsteraner Tatort im UCI-Kino Vorpremiere feiert.

Am 22. Oktober können "Tatort“-Liebhaber auf der Großbildleinwand verfolgen, wie Frank Thiel (Axel Prahl) und Rechtsmediziner Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) ihren nächsten Fall lösen. Zum zehnjährigen Jubiläum zeigt das Kino den 22. Fall der Münsteraner einen Monat, bevor er im Fernsehen ausgestrahlt wird. TV-Kritik: Nina Kunzendorf & Joachim Król überzeugen im "Tatort" TV-Kritik Nina Kunzendorf & Joachim Król überzeugen im "Tatort" Zum Artikel »

Thiel und Boerne am beliebtesten

In "Das Wunder von Wolbeck“ untersuchen Thiel und Boerne den Mord an Heilpraktiker Raffael Lembeck. Im Dorf Wolbeck erfahren die Ermittler, dass es Spannungen zwischen Lembeck und der Familie Kintrup vom Nachbarhof gegeben hat. Die Bauernfamilie Kintrup hat offenbar etwas zu verbergen. Auch das Opfer und seine Kumpels aus dem Dorf, die drei Krien-Brüder, haben ein dunkles Geheimnis. Das Münsteraner-Ermittler-Duo ist laut einer aktuellen Umfrage des Das neue Duo aus Frankfurt: Tatort: Eine bessere Welt Das neue Duo aus Frankfurt: Tatort: Eine bessere Welt Das neue Duo aus Frankfurt: Tatort: Eine bessere Welt Das neue Duo aus Frankfurt Tatort: Eine bessere Welt 8 Fotos Medienportals Meedia erneut das beliebteste unter den Zuschauern.

Auch die ARD bezeichnet den "Tatort“ aus Münster als Prunkstück der Krimi-Reihe. Mehr als elf Millionen Zuschauern schalten regelmäßig ein, wenn Prahl und Liefers auf Mördersuche gehen. Die Fans schätzten vor allem den bissigen Humor des ungleichen Duos. Auch die Nebenfiguren, wie Thiels Assistentin Nadeshda Krusenstern (Friedrike Kempter), Boernes Assistentin Silke Haller "Alberich“ (Christine Urspruch) und Thiels Taxi fahrender Vater Thiel (Claus D. Clausnitzer), dürften dafür sorgen, dass die Münsteraner regelmäßig die Beliebtheitsskala unter den Tatort-Ermittlern anführen.

Auch Düsseldorf hatte mal einen eigenen "Tatort“. Von 1992 bis 1994 ermittelte Klaus J. Behrendt neben Martin Lüttge als Bernd Flemming und Roswitha Schreiner als Miriam Koch in acht Fällen. Seit 1997 spielt Behrendt den Max Ballauf im Kölner "Tatort“, der auf Platz zwei in der Umfrage landete. Manch ein Düsseldorfer "Tatort“-Fan würde sich stattdessen wohl wieder ein Ermittler-Team in der Landeshauptstadt wünschen. Aber zumindest wird hier jede Woche gemeinsam geschaut; zum Beispiel im Goldenen Einhorn in der Altstadt oder im Café Hüftgold in Flingern. Und den nächsten Fall der Münsteraner dürfen die Düsseldorfer Fans dann ganz exklusiv vorab im Kino sehen.

Quelle: RPO