Liam Hemsworth, Harrison Ford und Gary Oldman

Gut besetzter Spionagethriller: "Paranoia - Riskantes Spiel"

Liam Hemsworth, Harrison Ford und Gary Oldman: Gut besetzter Spionagethriller: "Paranoia - Riskantes Spiel" Liam Hemsworth, Harrison Ford und Gary Oldman: Gut besetzter Spionagethriller: "Paranoia - Riskantes Spiel" Foto: StudioCanal

Ganz oben bei den Mächtigen mitspielen – das ist das Ziel des ehrgeizigen Adam Cassidy in "Paranoia – Riskantes Spiel". Der Spionagethriller mit Jungstar Liam Hemsworth und den beiden Schauspiellegenden Harrison Ford und Gary Oldman kommt nun auf DVD raus.

Spätestens seit der Verfilmung von „Die Tribute von Panem“ gilt Liam Hemsworth wohl zur obersten Riege der trendigen Jungschauspieler, die in jedem Magazin abgelichtet sind. In „Paranoia – Riskantes Spiel“ darf er neben Harrison Ford und Gary Oldman den ehrgeizigen Adam spielen. Mithalten kann aber alle Male, schwärmt Produzentin Alexandra Milchan: „Er sieht toll aus, hat Charisma, ist charmant und gleichzeitig sehr zugänglich. Man hat das Gefühl, dass er wirklich auf dem Weg nach oben ist, und da auch hin will, aber gleichzeitig die Klasse und würde hat, das in Frage zu stellen. Außerdem hat er eine Reife und Arbeitsethik, die man nicht oft findet.“

Die Konkurrenz ist groß: Zac Efron, Josh Hutcherson, Logan Lerman, Alex Pettyfer - welche Jungstars aus Hollywood es sonst noch ganz nach oben schaffen könnten, erfahrt ihr in unserer Fotostrecke links.



Worum geht’s in "Paranoia – Riskantes Spiel"?

Wie der Untertitel bereits sagt, gerät der ambitionierte Adam Cassidy in „Paranoia – Riskantes Spiel“ in einen riskanten Machtkampf zweier Männer. Sein Ex-Chef Nicolas Wyatt beauftragt ihn, sich bei der Firma des Erzfeindes Jock Goddard einzuschleusen und Informationen über dessen neues Technologie-Produkt zu beschaffen. Ob das eine gute Idee war? Wohl kaum. Denn Goddard kommt natürlich dahinter und ist alles andere als begeistert – er will seinen Kopf. Und das FBI kriegt auch noch Wind von der ganzen Nummer…

Adam hat jedoch noch mehr Dreck am Stecken: Während seiner Spionage verliebt er sich in Goddards Marketingchefin Emma, gespielt von Amber Heard. Wie reagiert sie wohl, wenn sie rauskriegt, welches Spielchen Adam treibt?

Eine gute Mischung aus Spannung, aktuellem Bezug, Liebe und Spionage – der Trailer macht in jedem Fall Lust auf den ganzen Film.