Neue Donnerstagsserie auf RTL

Lohnt es sich "Doc meets Dorf" zu gucken?

Neue Donnerstagsserie auf RTL: Lohnt es sich "Doc meets Dorf" zu gucken? Neue Donnerstagsserie auf RTL: Lohnt es sich "Doc meets Dorf" zu gucken? Foto: RTL / Gordon Mühle
Von |

"Doc meets Dorf" – kein allzu schlechter Titel, auch wenn die Story dahinter schon ohne einzuschalten klar ist. Dachten sich auch viele andere und bescherten der neuen RTL-Serie mit Inez Bjørg David als hübsche neue Landärztin in einem Kaff in der Nähe von Brandenburg Top-Einschaltquoten in den ersten Wochen. Wir haben einmal für euch reingeswitcht und können bereits vorwegnehmen: Hmpf.

Die neue Serie "Doc meets Dorf" war plötzlich in aller Munde. Grund genug für uns, auch mal selbst eine Folge zu testen. Der Plot ist dabei eigentlich so ausgelutscht wie nur eben möglich: Die kecke Herzchirurgin Fritzi lebt das perfekte Großstadtleben – doch dann erbt sie einen Bauernhof in ihrem Heimatdorf "Kanada" bei Brandenburg. Dem Kuhkaff, aus dem sie doch eigentlich weggelaufen ist.

Es kommt wie es kommen muss und sie ist mir nichts dir nichts die neue Landärztin. Oh Schreck: Ihre Praxis muss sie sich mit ihrem Ex-Freund von früher teilen, er ist mittlerweile Tierarzt und immer noch in die natürliche Schönheit verliebt. Doof nur, dass ihr neuer Nachbar zufällig sehr gut aussieht und auch zwischen den beiden die Funken fliegen.

100145550 (image/jpeg) Das beste an "Doc meets Dorf": Inez Bjørg David als Dr. Fritzi Frühling. Man nehme also wie immer: Eine natürlich schöne Hauptdarstellerin mit einem ulkigen Namen (Fritzi), zwei Männer, die um sie buhlen und zwischen denen sie sich nicht entscheiden kann, einige crazy Nebenrollen wie hier eine schieß-süchtige Asiatin und einen alten Freund, der sich zur Frau operieren lässt, sowie eine Freundin, der die Hauptrolle am Telefon ihre Männerprobleme erzählen kann – et voilá, fertig ist wieder eine neue Donnerstagabend-mal-nichts-anspruchsvolles-schauen-Serie.

Unser Urteil:

Der Handlungsverlauf ist mindestens so vorhersehbar wie bei Inga Lindström (hier spielte Inez Bjørg David übrigens auch schon mit), die Witze ganz okay und die Hauptdarstellerin zu gut für den Rest. Die hübsche Dänin, die bereits in Männerherzen im Kino zu sehen war, passt wirklich perfekt in ihre Rolle. Wer also nebenbei gern etwas im Internet surft, wird sich von "Doc meets Dorf" wahrscheinlich trotz allem einigermaßen unterhalten fühlen.