Neue Show auf ZDFneo - immer donnerstags

"Neo Magazin": Die wöchentliche Dosis Jan Böhmermann

Neue Show auf ZDFneo - immer donnerstags: "Neo Magazin": Die wöchentliche Dosis Jan Böhmermann Neue Show auf ZDFneo - immer donnerstags: "Neo Magazin": Die wöchentliche Dosis Jan Böhmermann Foto: ZDF/Frank W. Hempel
Von |

"Wieso möchte überhaupt irgendjemand, der einigermaßen bei Verstand ist, noch eine Sendung fürs Fernsehen machen? Erstens: Weil ich es kann. Zweitens: Wer sagt, dass ich einigermaßen bei Verstand bin?" Oh yes, Jan Böhmermann is back! Und zwar ab dem 31. Oktober jeden Donnerstagabend mit der eigenen Show "Neo Magazin" auf, na klar, ZDFneo.

"Neo Magazin ist eine knallharte Kampfansage an Jörg Pilawa!"

Sonntags um 22 Uhr auf ZDFkultur: Jede Woche ein TV-Highlight: "Roche und Böhmermann" Sonntags um 22 Uhr auf ZDFkultur Jede Woche ein TV-Highlight: "Roche und Böhmermann" Zum Artikel » Der Schmerz über den Verlust von "Roche & Böhmermann" sitzt bei Fans immer noch tief – ganz ohne sinnvolle Gründe und trotz bombastischem Feedback von allen Seiten hatte man mal eben die wohl beste Sendung der letzten Jahre abgesetzt. Nun schielen Jan Böhmermann-Anhänger voller hoher Erwartungen auf den 31. Oktober. Dann startet mit dem "Neo Magazin" die neue TV-Show des Retters des Fernsehniveaus – produziert von der "Bildundtonfabrik", genau wie "Roche & Böhmermann". Nicht nur das schraubt die Erwartungen hoch, auch der Show-Trailer lässt einen Jan Böhmermann in Höchstform erhoffen.

Das Konzept der Sendung des Moderators, der nach eigenen Angaben "das Show-Abitur an der Frank Elstner-Moderationsschule" erworben hat: "Neo Magazin ist eine knallharte Kampfansage an Jörg Pilawa." Mit ins Boot geholt hat er sich dafür erneut den allseits beliebten William Cohn als Sprecher der Show - das kann ja nur gut gehen!

jan böhmermann neo magazin (image/jpeg) Gibt trotz Hungerlöhnen nicht auf, das Fernsehen von ganz unten zu revolutionieren und wird es ganz sicher schaffen: Jan Böhmermann. 

Was passiert im "Neo Magazin"?

So richtig wird man aber nicht schlau daraus, was den Zuschauer erwartet. Es fallen Stichworte wie "seriöses Quatschprogramm", "satirische Show" und eine "ironische Sicht" auf die Dinge – es sind Studiogäste und Musik-Acts zu sehen ("Im Internet steht, Talkshows sind out!"). Wir sind gespannt wie ein Flitzebogen, was der 32-jährige Grimme-Preis nominierte "Unterhaltungsjournalist des Jahres 2012" da aus dem Hut zaubern wird. Ganz sicher wird er sich zumindest nicht den Mund zunähen lassen.

Ab dem 31. Oktober immer donnerstags um 23 Uhr auf ZDFneo.