Neue Staffel der Casting-Show

Mönchengladbacherin singt bei "The Voice of Germany"

Neue Staffel der Casting-Show: Mönchengladbacherin singt bei "The Voice of Germany" Neue Staffel der Casting-Show: Mönchengladbacherin singt bei "The Voice of Germany" Foto: SAT.1/ProSieben/Richard Huebner
Von |

Die Mönchengladbacherin Kathrin Breuer (29) ist am Donnerstag in der neuen Staffel der Casting-Show "The Voice of Germany" zu sehen. Mit dem gefühlvollen Song "My Heart is Refusing Me" von Loreen will sie den Sprung in die nächste Runde der Fernseh-Show schaffen.

"The Voice"-Coach im Interview: Samu Haber von "Sunrise Avenue" über "The Voice of Germany" "The Voice"-Coach im Interview Samu Haber von "Sunrise Avenue" über "The Voice of Germany" Zum Artikel » Mit Feuer und jeder Menge Gefühl in der Stimme will die quirlige Kathrin Breuer (29) in der neuen Staffel der Casting-Show "The Voice of Germany" überzeugen. Deshalb singt die Gladbacherin vor allem Lieder, die eine tiefere Bedeutung für sie persönlich haben. In der Blind Audition - die Sendung wird am Donnerstag um 20.15 Uhr auf ProSieben ausgestrahlt - hat sie sich deshalb für den Song "My Heart is Refusing Me" von Loreen entschieden: Ein Song mit Tiefgang und Power, der von Herzschmerz und dem Gefühl verlassen zu werden erzählt. Ein Gefühl, das auch Kathrin nicht unbekannt ist: erst kürzlich hat sie sich von ihrem Freund getrennt und will den Trennungsschmerz durch katrin breuer (image/jpeg) Die Halb-Philippina Kathrin arbeitet seit fünf Jahren im Vertrieb eines Modeherstellers und wohnt zurzeit mit ihren Eltern zusammen in Mönchengladbach-Wanlo. das Singen überwinden. "Musik ist ja immer auch ein bisschen Therapie, da muss man sich nichts vormachen", sagt die 29-Jährige.

Ein Neuling ist sie nicht in der Szene der Casting-Shows. Vor zehn Jahren hat sie es bei "Deutschland sucht den Superstar" bereits unter die Top 30 geschafft. Mit mehr Reife und Lebenserfahrung hofft sie nun, bei "The Voice of Germany" den musikalischen Durchbruch zu schaffen. Hätte sie die Wahl, würde sie sich für das Team von Juror Max Herre entscheiden. Schon seit Freundeskreis-Zeiten ist sie ein großer Fan des Sängers und ihr Lieblingszitat "Komik ist Tragik in Spiegelschrift" stammt aus einem seiner Songs.

Die Halb-Philippina arbeitet seit fünf Jahren bei Tommy Hilfiger im Vertrieb und wohnt zurzeit mit ihren Eltern zusammen in Mönchengladbach-Wanlo. In ihrer Freizeit macht sie viel Sport, "um den Kopf freizukriegen". Sie geht joggen und ins Fitnessstudio.

the voice jury 2013 (image/jpeg) Die Coaches in diesem Jahr: The BossHoss, Nena, Max Herre und Samu Haber.

Am Donnerstag (ProSieben) und Freitag (auf SAT.1) werden die Folgen der dritten Staffel jeweils um 20.15 Uhr ausgestrahlt. In der Musikshow gehen professionelle und passionierte Sänger an den Start und hoffen auf den Sprung in die Charts und die große Musikkarriere. Vor dem Start der dritten Staffel wurde die Jury neu afgestellt. Max Herre und Samu Haber (Sunrise Avenue) ersetzen Xavier Naidoo und Rea Garvey (Reamonn) . "Es ist cool, dass wir in neuer Runde in neuer Konstellation an den Start gehen", freuen sich The BossHoss über die beiden neuen Juroren. "Es wird ganz schön rappeln im Karton", verspricht Nena.